Ein Coup ist im Gange: Christan Ulmen (l.) und
Simon Schwarz

Wer's glaubt, wird selig

KINOSTART: 16.08.2012 • Komödie • Deutschland (2012) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wer's glaubt wird selig
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
105 Minuten

Weil in einem einst touristisch florierenden Bergkaff die Ski-Kunden ausbleiben, wird die wirtschaftliche Lage für viele Bewohner bedrohlich. Als dann die extrem fromme Schwiegermutter von Gastwirt Georg überraschend stirbt, kommt man auf die Idee, dass eine Heiligsprechung der frommen Seele auch wieder Touristen anlocken könnte. Tatsächlich kann Georg im Vatikan durch einen Zufall bis zum Papst vordringen. Und das Erstaunen ist groß, als der Papst selbst schließlich das idyllische Bergdorf besucht ...

Regisseur Marcus H. Rosenmüller kennt sich bestens in den bayerischen Bergen aus und erzählt erneut eine Landposse um Glauben, Irrglauben und Heimat. Dabei sind ihm wie meist ein paar gute Gags gelungen. Doch insgesamt wirkt der Streifen zu fahrig, zu sehr zusammen geschustert, zu wenig stringent. Hinzu kommen ein paar allzu nervige Charaktere. An "Wer früher stirbt, ist länger tot" kommt der Regisseur hier leider nicht heran.

Foto: Constantin

Darsteller

Christian Ulmen
Christian Ulmen
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung
Jürgen Tonkel
Lesermeinung
Max von Thun
Lesermeinung
Simon Schwarz
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung