Undercover - fein eingekleidet als Kellner im eleganten Drehrestaurant des Münchner Olympiaturms - lauern die drei Münchner Kommissare Ivo Batic, Franz Leitmayr und Carlo Menzinger einem ehemaligen Krankenpfleger auf: Johannes Peter Peschen soll zwölf Menschenleben auf dem Gewissen haben. Es war Leitmayrs Idee, nach einem anonymen Hinweis den Gesuchten im höchst gelegenen Restaurant Münchens abzufangen - nicht zur Freude seiner beiden Kollegen. Vor allem mit Batic, der unter einer lästigen Magenverstimmung leidet, gerät Leitmayr der fragwürdigen Aktion wegen derart aneinander, dass es zum Bruch zwischen den beiden befreundeten Kollegen kommt! Aber plötzlich sind die Kommissare ihrem Ziel ganz nah: Als keiner mehr daran glaubt, kommt Peschen per Lift ins Aussichtslokal. Franz Leitmayr sieht sich in seiner Strategie bestätigt und triumphiert, als er Peschen festnimmt und ihm die Handschellen anlegt. Doch unvermittelt zerrt der Ex-Pfleger den Kommissar in den bereitstehenden Lift. Der Aufzug fährt ab - und bleibt in 80 Metern Höhe stecken. Über das Notfalltelefon erfahren Batic und Menzinger, dass Peschen Leitmayr eine Spritze gesetzt hat. Danach reißt der Kontakt zu ihm ab. Ob es Batic und Menzinger in ihrem nervenaufreibenden Wettlauf mit der Zeit gelingt, den Kollegen aus der Todesfalle zu befreien, steht in den Sternen. Die eingeleiteten Rettungsmaßnahmen laufen aus dem Ruder, und Batic macht sich zudem schwere Vorwürfe darüber, dass er sich mit Leitmayr, kurz bevor dieser mit dem unheimlichen Pfleger im Lift verschwand, zerstritten hatte wie nie zuvor ...

Ein stark inszenierter und gespielter Krimi um das Münchner Ermittlerteam von Emmy-Preisträger Friedemann Fromm nach dem Drehbuch von Grimme-Gewinner Christian Jeltsch (Auf ewig und einen Tag", "Rote Glut", "Einer geht noch"). Jeltsch verknüpft hier die gesellschaftspolitisch viel diskutierte Frage der Sterbehilfe mit einem spannenden Kriminalfilm, dessen laustrophobische Aufzugszene Erinnerungen an Carl Schenkels Thriller "Abwärts" aufkommen lässt. Klasse: der damalige Frankfurter Hauptkommissar Fritz Dellwo alias Jörg Schüttauf in der Rolle des Ex-Krankenpflegers Peschen. "Außer Gefecht" war die vierte "Tatort"-Episode, die Fromm mit dem Duo Wachtveitl/Nemec in Szene setzte.

Foto: BR/TV 60 Film/Julia von Vietinghoff