Der Herzog von Savigny (Stefan Jürgens) erklärt
Angélique (Bettina Zimmermann), was es mit dem
Medallion auf sich hat
Der Herzog von Savigny (Stefan Jürgens) erklärt
Angélique (Bettina Zimmermann), was es mit dem
Medallion auf sich hat

Das unbezähmbare Herz

KINOSTART: 01.01.1970 • Historiendrama • Deutschland (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland

Am Hofe einer dekadenten Comtesse wird die Dienstmagd Angélique Zeugin der frivolen Ausschweifungen der intriganten französischen Aristokratie. Nach de Selbstmord ihrer Schwester verlässt die selbstbewusste junge Frau das Schloss, um in einer Bauernspelunke zu arbeiten. Dort trifft sie eines Tages den charmanten Herzog de Savigny, der sie in die feine Pariser Gesellschaft einführt. Gemeinsam kommen die beiden schließlich einem Mordkomplott gegen König Ludwig XV. auf die Spur ...

Karl Kaeses inszenierte diesen aufwändig in Szene gesetzten, viel zu langen melodramatischen Kitsch-Zweiteiler mit prominenter Besetzung in Ludwigsburg, Mannheim und Schwetzingen. Allerdings hat das, was man hier sieht, nicht viel mit der historischen Wirklichkeit zu tun hat. Allein schon Bettina Zimmermanns Rollenname "Angélique" zeigt, dass man sich thematisch an der gleichnamigen, erfolgreichen Sechzigerjahre-Filmreihe mit Michèle Mercier orientierte. Das klischeehafte und oberflächliche Drehbuch lieferte die Autorin Brigitte Blobel, die auch die Vorlagen für Filme wie "Wie angelt man sich seinen Chef?", "Schatten der Erinnerung" oder "Der letzte Patriarch" verfasste.

Foto: HR/Degeto/Martin Menke

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS