Wir werden es schaffen! Ben Kingsley und Hannah
Taylor-Gordon als Vater und Tochter Frank

Anne Frank

KINOSTART: 20.05.2001 • Filmbiografie • USA (2001) • 189 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Anne Frank: the Whole Story
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Laufzeit
189 Minuten
Als Anne Frank vier Jahre alt ist, verlässt sie mit ihren Eltern Deutschland und siedelt nach Amsterdam über. Doch auch hier ist das Leben und der Alltag für die jüdische Familie nicht mehr sicher. Im Juli 1942 taucht die ganze Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus unter. Sorgfältig legen sie zuvor eine "falsche Fährte", die eine Flucht in die Schweiz vortäuscht. In dieser Zeit beginnen die Tagebuchaufzeichnungen von Anne Frank, sie schreibt an eine imaginäre Freundin über die Geschehnisse im neuen Zuhause. Besonders eindringlich sind die Schilderungen von Miep Gies, die Familie Frank in dem Amsterdamer Hinterhaus versteckt und versorgt hat. Nach zwei Jahren, im August 1944, fliegt das Versteck auf...

Robert Dornhelm inszenierte mit internationaler Top-Besetzung diesen aufwändigen Zweiteiler über das zu Herzen gehende Schicksal des jüdischen Mädchens, aufgewachsen in Holland, im März 1945 im KZ Bergen-Belsen verstorben, weltberühmt geworden durch ihre Tagebuchaufzeichnungen. Bereits 1959 verfilmte George Stevens mit "Das Tagebuch der Anne Frank" das wohl meistgelesene Zeugnis des Holocaust. Die Aufzeichnungen der jungen Anne aus dem Amsterdamer Versteck wurden bisher in über 60 Sprachen übersetzt. Die 1987 in London geborene Anne-Frank-Darstellerin Hannah Taylor-Gordon dürften einige Zuschauer aus Filmen wie "Jakob der Lügner", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und "Das Geisterhaus" kennen.

Darsteller
Starke Typen liegen ihm: Oscar-Preisträger Ben Kingsley.
Ben Kingsley
Lesermeinung
Brenda Blethyn war zweimal für den Oscar nominiert
Brenda Blethyn
Lesermeinung
Holger Daemgen
Lesermeinung
Jan Niklas
Lesermeinung
Beliebt und etabliert: Joachim Król
Joachim Król
Lesermeinung
Lili Taylor
Lesermeinung
Tatjana Blacher
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS