Zwei, die sich lieben: der Schah (Erol Sander) und
Soraya (Anna Valle)

Soraya

KINOSTART: 01.01.2004 • Filmbiografie • Deutschland, Italien, Frankreich (2004) • 50 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Soraya à Aubervilliers
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland, Italien, Frankreich
Laufzeit
50 Minuten

Soraya Esfandiari Bakhtiari ist die Tochter einer Berlinerin und eines persischen Fürsten. Als sie auf einem Empfang Prinzessin Chams trifft, die sympathische Schwester des persischen Schahs Mohammed Reza Pahlevi, nimmt ihr Leben eine schicksalhafte Wende: Soraya soll die Frau des Schahs werden! Doch die junge Soraya, die als Studentin die Vorzüge westlich-liberaler Kultur genießt, hat zunächst ganz andere Pläne: Sie will Schauspielerin werden und folgt nur widerstrebend der Einladung nach Teheran - hauptsächlich um ihres Vaters willen, der von den Pahlevis aus der geliebten Heimat vertrieben wurde, und nun nach Jahren des Exils endlich wieder erhobenen Hauptes iranischen Boden betreten kann. Als Soraya schließlich dem Schah vorgestellt wird, ist es Liebe auf den ersten Blick ...

Sie war Kaiserin von Persien (1951-1958) und stand Zeit ihres Lebens im öffentlichen Medieninteresse: Soraya Esfandiary Bakhtiari (1932-2001). Der italienische Regisseur Lodovico Gasparini drehte diese tragische wie farbenprächtig und aufwändig in Szene gesetzte TV-Lebensgeschichte mit internationaler Besetzung: In der Rolle der Soraya ist die ehemalige Miss Italien, Anna Valle ("Mein Vater, der Kaiser"), in ihrer bislang größten Rolle zu sehen. An ihrer Seite spielt Erol Sander Schah Mohammed Reza Pahlevi.

Foto: ZDF/ARD/Degeto/EOS

Darsteller

Schauspielerin Anja Kruse spielt auch Theater.
Anja Kruse
Lesermeinung
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Mathilda May
Lesermeinung
Michele Placido
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS