Nadja Uhl

Nadja Uhl als Brigitte Mohnhaupt in "Der Baader
Meinhof Komplex" Vergrößern
Nadja Uhl als Brigitte Mohnhaupt in "Der Baader Meinhof Komplex"
Fotoquelle: Constantin
Nadja Uhl
Geboren: 23.05.1972 in Stralsund, Deutschland

"Nichts ist unmöglich." Der Werbespruch eines japanischen Herstellers ist auch das berufliche Credo von Nadja Uhl. "Menschen darstellen ist das A und O unseres Berufs. Also ist mir nichts Menschliches fremd", antwortet sie auf die Frage, ob sie schon mal eine Filmrolle ablehnt. Und wie steht's mit Nacktszenen, Frau Uhl? "Hab' ich schon gemacht. Körperliche Unbefangenheit gehört für mich zum Leben. Ich bin aber vorsichtiger geworden. Manche Reaktionen haben mir weh getan."

Ihren Beruf nimmt sie höllisch ernst, und sie weiß, was sie will: Nadja Uhl, die Frau, die schon in Kindertagen nur einen Traum hatte - Schauspielerin werden. In Stralsund geboren und in Berlin zu Hause, lernte Nadja Uhl an der Theaterhochschule Leipzig ("Felix Mendelssohn Bartholdy") ihr Handwerk. Danach begann sie ihre Karriere am Theater. So stand sie zwischen 1994 und 1999 unter anderem in Shakespeares "Was ihr wollt", Brechts "Die Dreigroschenoper" und Goethes "Faust" auf der Bühne. Doch Nadja Uhl schaffte auch den den Sprung in die Fernseh-Oberliga. Einen ihrer ersten Auftritte hatte sie 1993 in Thomas Koerfers Literaturverfilmung "Der grüne Heinrich", bevor man sie in Urs Odermatts Krimi "Polizeiruf 110 - Kleine Dealer, große Träume" (1996) an der Seite von Dominic Raacke und Jürgen Vogel sowie in dem TV-Drama "Beichtstuhl der Begierde" (1996, mit Dana Vávrová) sah.

1997 entstand auch Thomas Jauchs TV-Film "Mein ist die Rache", in dem Nadja Uhl an der Seite von Ulrich Noethen die junge, strenggläubige Kindergärtnerin Evi verkörperte, die von ihrem Dekan bedrängt wird. Im gleichen Jahr besetzte sie Bernd Böhlich in seinem Kriminalfilm "Blutiger Ernst", eine kleinere Rolle hatte Nadja Uhl auch in dem Krimi "Tatort - Eiskalt" (1997). Erneut unter der Regie von Odermatt spielte sie auch in dem TV-Beziehungsdrama "Zerrissene Herzen" (1998) mit Suzanne von Borsody. "Gefährliche Lust - Ein Mann in Versuchung" (1998) von Bodo Fürneisen war ein Erotikthriller, in dem Nadja Uhl eine Lokalredakteurin auf der Jagd nach einer Titelstory mimte. In dem Krimi "Stan Becker - Auf eigene Faust" stand sie neben Heinz Hoenig vor der Kamera, und in der Gesellschaftskomödie "Ufos über Waterlow" (1998) waren Uwe Steimle und Andrea Sawatzki ihre Filmpartner.

In dem Kriminalfilm "Mörderisches Erbe - Tausch mit einer Toten" (1998) von Peter Patzak sah man Nadja Uhl an der Seite von Christoph Waltz und Rolf Hoppe als junge Frau, die den Platz einer Toten einnimmt, um ein riesiges Erbe einzustreichen. Dagegen war "No Sex" (1999) ein Liebesfilm, in dem Nadja Uhl die lebenslustige Kellnerin Isabell gab, die ungeplant schwanger wird. Ebenfalls 1999 stand sie für Tragikomödie "Schnee in der Neujahrsnacht" vor der Kamera. 2000 entstand Volker Schlöndorffs Kinodrama "Die Stille nach dem Schuss". Für ihre Rolle als junge DDR-Arbeiterin, die still gegen das starre Ost-System aufbegehrt, erhielt sie bei der Berlinale den Silbernen Bären in der Kategorie beste Darstellerin, sowie den Lettischen Filmpreis ebenfalls in der Kategorie beste Darstellerin. Zudem wurde sie für den Deutschen Filmpreis als beste Nebendarstellerin nominiert.

Darüber hinaus wurde Nadja Uhl im Mai 2013 mit dem Blauen Panther als beste Schauspielerin in der Kategorie "Fernsehfilm" ausgezeichnet. Diesen Preis erhielt sie für ihre Rolle der Ermittlerin Karin Wegemann in dem Aufsehen erregenden Kinderprostitutions-Drama "Operation Zucker" (2012) und für ihre Rolle der Krankenschwester Josta Fischer in "Der Turm". "Welche Rolle auch immer Nadja Uhl in einem Fernsehfilm spielt: Die Menschen, die sie verkörpert, bleiben oft noch Tage danach in den Gedanken", urteilte die Jury des Bayerischen Fernsehpreises.

Weitere Filme mit Nadja Uhl: "Verhängnisvolles Glück", "Verrat" (beide 2000), "Was tun, wenn's brennt?", "My Sweet Home" (beide 2001), "Scherbentanz", "Die Zwillinge" (2002), "Das Wunder von Lengede" (2003), "Mord am Meer", "Lautlos" (beide 2004), "Sommer vorm Balkon" (2005), "Dornröschen erwacht", "Die Sturmflut", "Nicht alle waren Mörder", "Vier Minuten" (alle 2006), "GG 19", "Kirschblüten - Hanami" (beide 2007), "Der Baader Meinhof Komplex", "Mogadischu" (beide 2008), "So glücklich war ich noch nie", "Männerherzen", "Der Tote im Spreewald", "Die Toten vom Schwarzwald" (alle 2009), "Dschungelkind" (2010), "Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe" (2011), "Schlussmacher" (2012), "Der Kaktus" (2013), "Alles inklusive" (2014).


Zur Filmografie von Nadja Uhl
TV-Programm
ARD

Gefragt - Gejagt

Unterhaltung | 18:00 - 18:50 Uhr
ZDF

SOKO Köln

Serie | 18:00 - 19:00 Uhr
RTL

Explosiv - Das Magazin

Report | 18:00 - 18:30 Uhr
VOX

Hautnah: Die Tierklinik

Natur+Reisen | 18:00 - 19:00 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 18:10 - 18:40 Uhr
SAT.1

Auf Streife - Die Spezialisten

Report | 18:00 - 19:00 Uhr
RTL II

Köln 50667

Serie | 18:00 - 18:57 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 17:45 - 18:35 Uhr
arte

Das Schicksal Roms

Report | 17:30 - 18:25 Uhr
WDR

Servicezeit

Report | 18:15 - 18:45 Uhr
3sat

Land der Adler - Britisch Kolumbien im Winter

Natur+Reisen | 17:45 - 18:30 Uhr
NDR

NaturNah

Natur+Reisen | 18:15 - 18:45 Uhr
MDR

Brisant

Report | 18:10 - 18:54 Uhr
HR

maintower

Report | 18:00 - 18:25 Uhr
SWR

natürlich!

Natur+Reisen | 18:15 - 18:45 Uhr
BR

Abendschau

Nachrichten | 18:00 - 18:30 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 15:45 - 19:00 Uhr
ARD

Brennpunkt

Report | 20:15 - 20:25 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Einstein

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

TV-Tipps Präsident Donald Trump

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Gefährliche Gefühle

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Umschau extra

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Bundesliga Aktuell

Sport | 20:45 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

TV-Tipps Präsident Donald Trump

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
BR

TV-Tipps Meister des Todes

TV-Film | 22:00 - 23:30 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Misery

Spielfilm | 23:10 - 00:50 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Mörderische Jagd

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
Tele 5

TV-Tipps Maverick

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
Tele 5

TV-Tipps Nach eigenen Regeln

Spielfilm | 22:50 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel