Henry Hübchen in "Hoffnung für Kammerow".
Fotoquelle: NDR/Saxonia Media/Volker Roloff

Henry Hübchen

Lesermeinung
Geboren
20.02.1947 in Berlin, Deutschland
Alter
74 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Henry Hübchen absolvierte seine Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin, die er 1971 mit Diplom abschloss. Seinerzeit wurde er zu einem der gefragtesten und berühmtesten Schauspieler in der damaligen DDR. Nach wie vor ist er an der Volksbühne Berlin engagiert, absolvierte aber auch Gastauftritte am Schauspiel Köln und am Schauspielhaus Hamburg ; er war in vielen Klassischen und zeitgenössischen Rollen zu sehen, führte aber auch selbst Regie. Für die Inszenierung "Der Menschenfeind" von Moliere erhielt das Team den Friedrich-Luft-Preis" 1993.

Große Rollen hatte er in den Siebzigerjahren, u. a. in "Jakob der Lügner" (1974), der für den Oscar als bester nicht englischsprachiger Film nominiert wurde, und "Frau Jenny Treibel" (1975). In den TV-Filmen "Die Ehrbaren Fünf" (1989) von Klaus Gendries oder "Es steht der Wald so schweigend" von Wolfgang Hübner inszeniert, brillierte er ebenso wie in den Hauptrollen der Kino-Filme "Ein Mann für jede Tonart" (1992) von Peter Timm oder 1999 in Leander Haußmanns Kinofilm-Debüt "Sonnenallee".

Neben seinen zahlreichen Film- und Fernsehrollen - darunter immer wieder Episodenrollen in "Polizeiruf 110". Von 2003-2005 war Hübchen als Partner von Uwe Steimle als Ermittler Tobias Törner im Schweriner "Polizeiruf 110" zu bewundern. Die einzelnen Episoden: "Verloren", "Polizeiruf 110 - Dumm wie Brot", "Polizeiruf 110 - Winterende", "Polizeiruf 110 - Resturlaub", "Polizeiruf 110 - Vorwärts wie rückwärts" (2005). Diese Rolle gab Hübchen auf, als er das Angebot bekam, den Commissario Laurenti, der in Triest arbeitet, zu verkörpern. Nach dem Auftakt mit "Commissario Laurenti - Die Toten vom Karst" folgten "Commissario Laurenti - Gib jedem seinen eigenen Tod" (beide 2006), "Commissario Laurenti - Tod auf der Warteliste" (2007), "Commissario Laurenti - Der Tod wirft lange Schatten" (2008) und "Commissario Laurenti - Totentanz" (2009). In allen Folgen war die viel zu früh verstorbene Barbara Rudnik als seine Film-Ehefrau Laura zu bewundern. Paradevorstellungen seiner Schauspielkunst zeigte Hübchen auch als meist betrunkener Schauspieler und Schwerenöter Otto in Andreas Dresens Tragikomödie "Whisky mit Wodka" (2009) und als Großvater, der sich um seine Enkelin sorgt, in der witzigen "Polnische Ostern" (2010).

Henry Hübchen sorgte auch als Theaterschauspieler für Furore, so spielte er u. a. in Inszenierungen von Frank Castorf, Matthias Langhoff und Benno Besson. Zusammen mit Castorf erhielt er den Theaterpreis 2000, er war Schauspieler des Jahres 1994. Beim Deutschen Fernsehpreis 2000 erhielt Hartmut Schoens TV-Mehrteiler "Warten ist der Tod" (1999) die Auszeichnung als bester TV-Film. Henry Hübchen, der darin eine Hauptrolle spielte, wurde als bester Schauspieler nominiert sowie mit dem Grimme-Preis geehrt.

Weitere Filme mit Henry Hübchen: "Vernehmung der Zeugen" (1986), "Um jeden Preis" (1994), "Tödliches Geld - Das Gesetz der Belmonts", "Tatort - Jetzt und alles" (beide 1994), Dieter Wedels "Der Schattenmann" (1995), "Der Weihnachtsmörder" (1995), "Rache ist süß" (1995), "Liebling, vergiss die Socken nicht!" (1996). "Polizeiruf 110 - Gänseblümchen" (1997), "Der König von St. Pauli" (1997), "Das Mambospiel" (1997), "Schimanski - Hart am Limit" (1997), "Letzter Atem" (1998), "Herzlos" (1998), "Liebestod", "Der Mörder in meiner Nähe" (2000), "Dämonen" (alle 2000), "Tatort - Eine unscheinbare Frau" (2001), "Lichter", "Gefährliche Nähe und du ahnst nichts" (alle 2002), "Sass" (2001), "Die schöne Braut in Schwarz" (2002), "Zuckerbrot" (2003), "Alles auf Zucker!", "Die Nachrichten", "Basta. Rotwein oder Totsein" (alle 2004), "Auf ewig und einen Tag" (2006), "Erlkönig", "Mordshunger", "Ich will da sein - Jenny Gröllmann", "Alter und Schönheit", "Hoffnung für Kummerow" (alle 2008), "Die Gänsemagd", "Lila, Lila" (beide 2009), "Auf Doktor komm raus", "Goethe!", "Der Uranberg" (alle 2010), "Spreewaldkrimi - Die Tränen der Fische", "Marie Brand und der Sündenfall", "Beate Uhse - Das Recht auf Liebe", "Polizeiruf 110 - Blutige Straße" (alle 2011), "Die Abenteuer des Huck Finn", "Jesus liebt mich" (beide 2012), "Hai-Alarm am Müggelsee", "Da geht noch was", "Am Hang" (2013), "Frauen verstehen" (2014), "Rico, Oskar und das Herzgebreche" (2015).

Filme mit Henry Hübchen
1966
Die Söhne der großen Bärin
Indianerfilm
1974
Jakob der Lügner
Literaturverfilmung
1982
Benno macht Geschichten
Familienkomödie
1985
Weihnachtsgeschichten
Episodenfilm
1986
Die Ärztin Beate Klapproth (Christine Schorn)
untersucht den Toten auf dem Dorfplatz
Vernehmung der Zeugen
Kriminalfilm
1988
Bewegendes Spiel: Ulrich Mühe als Alkoholiker
Polizeiruf 110
Krimi
1989
Die ehrbaren Fünf
Gaunerkomödie
1992
Ein Mann für jede Tonart
Komödie
1993
Tatort
Krimi
1994
Nicht so schnell, junge Dame! Ollenberg (Winfried
Glatzeder) hält Katja (Lenka Jelinkova) in Schach
Tatort
Krimi
1995
Wer von uns ist denn jetzt der Böse? Heinz Hoenig (l.) und Stefan Kurt
Der Schattenmann
Kriminalfilm
1996
Viel Spaß bei der Hausarbeit! Henry Hübchen verabschiedet sich von Marita 
Marschall 
Liebling, vergiss die Socken nicht!
Komödie
1997
Das Mambospiel
Tragikomödie
1997
Stipperin Lajana (Sonja Kirchberger, M.) ist die
Attraktion in der "Blauen Banane"
Der König von St. Pauli
Fernsehfilm
1997
Polizeiruf 110
Krimi
1997
Schimanski
Kriminalfilm
1998
Michael Brandner begrabscht Sandra Speichert, Oliver Korittke sieht's 
fassungslos 
Der Kuss des Killers
Thriller
1998
So'n Pech, jetzt ist der Patient tot! Tim Bergmann, 
Leslie Malton und Felix von Manteuffel (v.l.) 
Herzlos
Kriminalfilm
1998
Letzter Atem
Melodram
1999
Sonnenallee
Komödie
1999
Ein geniales Versteck. Ulrich Tukur mauert mit
Barbara Auer die Beute in einem unterirdischen Gang 
des Thermalbades ein  
Warten ist der Tod
Psychothriller
2000
Der Mörder in meiner Nähe
Psychothriller
2000
Die Dämonen
Theaterverfilmung
2000
Eine schicksalhafte Begegnung: Susanne von Borsody 
und Stephan Dellgrün
Eine Hand voll Glück
Krimidrama
2000
Liebestod
Psychothriller
2001
Der Bulle von Tölz
Krimi
2001
Sass
Krimidrama
2001
Margit (Bettina Kupfer) liebt Alfred (Henry
Hübchen) immer noch
Tatort
Krimi
2002
Boran
Drama
2002
Gottfried John mit Iris Berben in "Die schöne Braut in Schwarz".
Die schöne Braut in Schwarz
Thriller
2002
Gefährliche Nähe und du ahnst nichts
Kriminalfilm
2002
Lichter
Drama
2003
Henry Hübchen und Uwe Steimle (v.l.) scheint die
Freizeit zu schmecken
Polizeiruf 110
Krimi
2003
Polizeiruf 110
Krimi
2003
Zuckerbrot
Krimidrama
2004
Alles auf Zucker!
Komödie
2004
Basta. Rotwein oder Totsein
Thriller
2004
Ich bin kein Stasi-Mitarbeiter! Jan Josef Liefers
und Nina Kunzendorf
Die Nachrichten
Literaturverfilmung
2004
Manchmal habe ich keine Lust mehr auf den Job! Henry Hübchen (Foto l., mit Hermann 
Beyer) 
Polizeiruf 110
Krimi
2005
Jetzt soll ich den auch noch bespitzeln! Uwe Steimle (r.) und Henry Hübchen
Polizeiruf 110
Krimi
2006
Auf ewig und einen Tag
Gesellschaftsporträt
2006
Ermitteln in Triest: Henry Hübchen und Carolina Vera
Commissario Laurenti
Kriminalfilm
2006
Hier schau doch! Filmtochter Sophia Thomalla hilft
Henry Hübchen
Commissario Laurenti
Kriminalfilm
2007
Komische Geschichte! Henry Hübchen als Commissario
Laurenti
Commissario Laurenti
Kriminalfilm
2007
Erlkönig
Krimidrama
2008
Unverhofftes Wiedersehen: Henry Hübchen, Burghart
Klaußner und Armin Rohde (v.l.)
Alter und Schönheit
Tragikomödie
2008
Halt, oder ich schieße! Gangsterbraut Branka (Inga
Busch) hat das Straßenkind Irina (Luise Berndt) in
ihrer Gewalt
Commissario Laurenti
Thriller
2008
Gespräch unter geschätzten Kollegen: Jenny
Gröllmann und Uwe Kockisch
Ich will da sein - Jenny Gröllmann
Dokumentarfilm
2008
Mordshunger
Kriminalfilm
2009
Die Gänsemagd
Märchenfilm
2009
Lila, Lila
Komödie
2009
Whisky mit Wodka
Tragikomödie
2010
Auf Doktor komm raus
Komödie
2010
Der Uranberg
Historiendrama
2010
Goethe!
Drama
2010
Ein Lotterleben: Henry Hübchen wundert sich über
Grazyna Szapolowska
Polnische Ostern
Tragikomödie
2011
Beate Uhse - Das Recht auf Liebe
Filmbiografie
2011
Marie Brand und der Sündenfall
Krimi
2011
Das Kommissar-Trio tappt im Dunklen: Wolfgang
Winkler, Isabell Gerschke, Jaecki Schwarz
(v.l.)
Polizeiruf 110
Krimi
2011
Spreewaldkrimi
Kriminalfilm
2012
Die Abenteuer des Huck Finn
Abenteuerfilm
2012
Hannelore Elsner und Peter Prager in "Jesus liebt mich"
Jesus liebt mich
Spielfilm
2012
Jesus liebt mich
Komödie
2012
Rat mal, wer zur Hochzeit kommt
Liebeskomödie
2013
Am Hang
Drama
2013
Da geht noch was
Komödie
2013
Hai-Alarm am Müggelsee
Komödie
2014
Frauen verstehen
Spielfilm
2015
Rico, Oskar und das Herzgebreche
Komödie
2016
Kundschafter des Friedens
Actionkomödie

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung