Ratlos: Michael Gwisdek (l.) und Detlev Buck

Hai-Alarm am Müggelsee

KINOSTART: 14.03.2013 • Komödie • Deutschland (2013) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hai-Alarm am Müggelsee
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Budget
3.774.400 USD
Laufzeit
103 Minuten

Am Müggelsee passiert das Unfassbare: Nachdem vor Jahren ein Hai dort ausgesetzt wurde, beißt das Vieh nun dem Bademeister die Hand ab. Da der Gemeinderat unter dem Vorsitz des Friedrichshagener Bürgermeisters alle Möglichkeiten durchspielt, Badeverbot aber ein riesiges Loch in die Stadtkasse reißen würde, greift man schließlich auf den Haijäger Snake Müller zurück. Der Hawaiianer wollte sich eigentlich zur Ruhe setzen ...

Was eine Persiflage von Trash-Filmen hätte werden können, entpuppt sich leider selbst als nerviger Trash. Ohne jegliches Timing werden hier alle möglichen Gags bis zum Abwinken exerziert. Was noch relativ witzig beginnt (Michael Gwisdek zieht seinen plötzlich handlosen Arm aus dem Wasser und sagt offenbar nur leidlich erschrocken: "Wattn dattn!?“), wird zunehmend langweiliger und unerträglicher, weil letztendlich alles furchtbar uninspiriert wirkt. Die schlechten Songs zwischendurch geben dem Zuschauer schließlich den Rest.

"]

Foto: X-Verleih

Darsteller

Der deutsche Schauspieler Benno Fürmann.
Benno Fürmann
Lesermeinung
Detlev Buck am Set von "Same Same But Different"
Detlev Buck
Lesermeinung
Henry Hübchen in "Hoffnung für Kammerow".
Henry Hübchen
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler Tom Schilling.
Tom Schilling
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung