Johann von Bülow als Hans in "Die Österreichische
Methode"
Fotoquelle: Zorro

Johann von Bülow

Lesermeinung
Geboren
26.09.1972 in München, Deutschland
Alter
48 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Schon während seiner Schauspielausbildung an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule (1992-1995) stand Johann von Bülow erstmals 1994 für die Kammerspiele München auf der Bühne. Einem Engagement am Staatstheater Mainz folgte ein Gastspiel in Benjamin Korns "Kabale und Liebe"-Inszenierung. 1999 kam er ans Schauspiel Leipzig und trat dort als junger Faust in Wolfgang Engels siebenstündiger "Faust I" und "Faust II"-Inszenierung auf. Ein Jahr später spielte er am Schauspiel Frankfurt. Seit 2000 ist Johann von Bülow festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum.

Seine erste Filmrolle übernahm er 1995 an der Seite von in Hans-Christian Schmids Überraschungserfolg "Nach fünf im Urwald". Danach war er neben Veronica Ferres in Sönke Wortmanns misslungener Komödie "Das Superweib" (1996) zu sehen und spielte mit Til Schweiger in Urs Eggers Remake (1996) von Georg Tresslers Melodram "Die Halbstarken“. Überzeugend war Johann von Bülows Auftritt als Erwin Finkbeiner in Hartmut Schoens Fernsehfilm "Vom Küssen und vom Fliegen" (1999), in dem er sich mit einem seiner beiden Filmbrüder um die Gunst einer schönen Sportlehrerin streitet.

Nach einer Rolle an der Seite von Heiner Lauterbach in Ulrich Starks Thriller "Treibjagd" (2001) sah man den Darsteller in einer kleinen Nebenrolle von Kaspar Heidelbachs gelungenem Doku-Drama "Das Wunder von Lengede" (2003) und 2004 zeigte er sein schauspielerisches Können als Nick in Marc Hertels Milieustudie "Klassentreffen". In Thorsten C. Fischers "Tatort"-Folge "Tatort - Minenspiel" (2006) stand er neben dem Ermittlerduo Behrendt/Bär vor der Kamera, und in "3° kälter" (2005) spielte er den Ehemann von Bibiane Beglau, die auch noch nach vielen Jahren an ihre alte Liebe denkt, die eines plötzlich vor der Tür steht... Ein schnicker Bankdirektor war er dagegen in Hans Sebastian Steinbichlers Drama "Winterreise" (2006) mit Josef Bierbichler, bevor er in dem Familienspaß "Vater Undercover - Im Auftrag der Familie" (2006) von Vivian Naefe zu sehen war.

Noch im gleichen Jahr verpflichtete ihn Xaver Schwarzenberger für die Komödie "Mein süßes Geheimnis" und mit "Tatort - Die Anwältin" folgte 2007 eine weitere "Tatort"-Episode, bevor er in Dominik Grafs gelungenem Historiendrama "Das Gelübde" (2007) mit Misel Maticevic vor der Kamera stand. Ebenfalls 2007 stand er als umtriebiger Jurist Thomas Welka in der Serie "Die Anwälte" vor der Kamera, die jedoch wegen fehlender Quoten von RTL nach einer Folge aus dem Programm genommen wurde und im Sommer 2008 an die ARD verlauft wurde. Erneut unter Xaver Schwarzenberger Regie entstand 2008 mit "Die Liebe ein Traum" ein witziger Mix aus Melodram und Farce um Liebesirrungen und -wirrungen.

Weitere Filme mit Johann von Bülow: "Und morgen fängt das Leben an" (1995), "Polizeiruf 110 - Totenstille" (1999), "Wilhelmina", "Donna Leon - Nobiltà" (2001), "Über Nacht" (2002), "Tatort - Vorstadtballade", "Der Stich des Skorpion" (beide 2004), "Was für ein schöner Tag", "Der Mann, den Frauen wollen" (2005), "Ein Fall für den Fuchs: Das Spiel ist aus", "Die österreichische Methode" (beide 2006), "Doppelter Einsatz: Überdosis Warten", "Die Anwälte" (Serie, beide 2007), "Willkommen im Westerwald", "Das Fremde in mir", "Tatort - Häschen in der Grube", "Tatort - Waffenschwestern", "Der Einsturz - Die Wahrheit ist tödlich", "Ein starkes Team - Die Schöne vom Beckenrand" (alle 2008), "Wilsberg - Der Mann am Fenster", "Berlin '36" (beide 2009), "Carlos - Der Schakal", "Unter Verdacht - Laufen und schießen", "Kommissarin Lucas - Wenn alles zerbricht", "Papa allein zu Haus" (alle 2010), "Tatort - Unter Druck", "Tatort - Der schöne Schein", "Schimanski - Schuld und Sühne", "Carl & Bertha", "Das dunkle Nest", "Die Schuld der Erben", "Fünf Freunde", "Unter anderen Umständen - Spiel mit dem Feuer" (alle 2011), "Und weg bist Du", "Heiter bis wolkig", "Hänsel und Gretel", "Das Adlon - Eine Familiensaga" (alle 2012), "Der Minister", "Rosa Roth - Der Schuss" (beide 2013).

Filme mit Johann von Bülow

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung