Konkurrenten: Gila von Weitershausen und Friedrich
von Thun

Mein süßes Geheimnis

KINOSTART: 18.02.2006 • Komödie • Deutschland/Österreich (2006) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mein süßes Geheimnis
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt
Die Bäckerei von Katharina Achternhagen und die Pasticceria von Alberto Puccini könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein strenges aber verlässliches Vollkorn-Regime hier, eine Welt aus Zucker und wilder Inspiration da. Als ein verliebter Innungsmeister den Sieg im alljährlich von Alberto dominierten Tortenwettbewerb Katharina bzw. deren Diät-Stachelbeerkranz zuschanzt, ist das für Alberto eine Kriegserklärung. Er wird Katharinas preisgekröntes Vollkornbrot beim nächsten Bewerb mit einer eigenen Vollwert-Kreation vernichten. Um an das Geheimrezept zu kommen, macht er Katharina den Hof - mit unabsehbaren Konsequenzen...

Mit "Mein süßes Geheimnis" hat Erfolgsregisseur Xaver Schwarzenberger eine charmante Komödie für die ganze Familie inszeniert. Pointiert gezeichnete Charaktere, pfiffiger Humor und ein Schuss Romantik sind die Zutaten für eine originelle Geschichte um Familienbande und Liebe, um kulinarische Rivalitäten und "süße Geheimnisse". Echt klasse: Friedrich von Thun als italienischer Zuckerbäcker.

Darsteller
Felix Eitner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS