Enddreißiger Robert Falk hat die Karriereleiter in einer Bank schon hoch erklommen. Gerade erst hat er der kleinen Verlegerin Lara Renders den Geldhan abgedreht, da wird er selbst auf die Straße gesetzt. Als er zufällig Lara wiedertrifft, verliebt er sich in die resolute Frau. Doch die will nichts von ihm wissen - zunächst zumindest ...

Nach seiner eigene Vorlage inszenierte Regisseur Rolf Silber diese Yuppie-Komödie mit einigen tragischen Elementen, die der Geschichte Glaubwürdigkeit und Tiefe verleihen. Für beste Unterhaltung sorgt vor allem das starke Darsteller-Ensemble. Zuvor hatte Silber schon mit Genrewerken wie "5 Zimmer, Küche, Bad", "Fast perfekt verlobt" und "Mein Vater und ich", dass er ein ausgewiesener Komödienspezialist ist.