In Zeiten des abnehmenden Lichts

KINOSTART: 01.06.2017 • Tragikomödie • Deutschland (2017) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
In Zeiten des abnehmenden Lichts
Produktionsdatum
2017
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
101 Minuten
Kamera

Wilhelm Powileit (Bruno Ganz) feiert seinen 90. Geburtstag. Traditionell wird sein Ehrentag mit einem großen Fest begangen, bei dem sich nicht nur seine Familie die Ehre gibt, sondern auch hochrangige Politiker der DDR. Denn dieser war Powileit immer treu ergeben, weswegen er bereits viele Auszeichnungen erhielt.

Mit den Feierlichkeiten, die im Frühherbst 1989 stattfinden, wird zugleich auch der Gründungstag des ostdeutschen Staates zelebriert. Doch das Idyll trügt – der Clan der Powileits hat mit verschiedenen Problemen zu kämpfen: Die Ehe des Geburtstagskinds mit Charlotte (Hildegard Schmahl) ist längst am Ende und wird nur noch zum schönen Schein aufrecht gehalten, und Irina (Evgenia Dodina), die russische Gattin ihres Sohnes Kurt (Sylvester Groth), ist diesem untreu.

All das wird natürlich nicht auf den Tisch gebracht – warum auch? Schließlich bricht die heile Welt aber doch zusammen, als die Nachricht hereinbricht, dass ihr Sohn Sascha (Alexander Fehling) in den Westen geflohen ist.

Wort- und Situationskomik vom Feinsten

In der Adaption des gleichnamigen Romans von Eugen Ruge muss sich eine Familie nicht nur den eigenen bitteren Wahrheiten stellen, sondern auch der Tatsache, dass ihre verehrte DDR kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Mit dieser historisch-politisch angehauchten Story sorgt Regisseur Matti Geschonneck für großes Kinovergnügen bei Fans witzig-anspruchsvoller Filme, wozu vor allem die hervorragende Besetzung mit namhaften deutschen Mimen beiträgt. Doch auch die geschliffenen Dialoge samt trockenem Humor und Sprüchen wie "Das Problem ist, dass das Problem das Problem ist!" machen die Tragikomödie sehenswert.

Darsteller
Angela Winkler
Lesermeinung
Gefeierter Charakterdarsteller: Bruno Ganz.
Bruno Ganz
Lesermeinung
Inka Friedrich (l.) mit Nadja Uhl in "Sommer vorm Balkon"
Inka Friedrich
Lesermeinung
Macht auch im Kölner Tatort "Die Wacht am Rhein" eine gute Figur: Sylvester Groth.
Sylvester Groth
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung