Irrational Man

KINOSTART: 12.11.2015 • Tragikomödie • USA (2015) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Irrational Man
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Budget
11.000.000 USD
Einspielergebnis
27.391.084 USD
Laufzeit
95 Minuten
Regie

Am ersten Dezember wird Regisseur Woody Allen 80 Jahre alt. Trotz seines fortgeschrittenen Alters denkt der Filmemacher noch lange nicht daran, aufzuhören.
In seinem neuesten Werk "Irrational Man" porträtiert der Amerikaner das Leben des desillusionierten Philosophieprofessors Abe Lucas (Joaquin Phoenix). Typisch für einen Mann seines Fachs, macht er sich viele Gedanken über die eigene Existenz und den Sinn des Lebens.

Als er darauf keine Antwort findet, stürzt ihn das in eine tiefe Krise. Zu allem Übel kommen auch noch Erektionsstörungen hinzu, die ihn seit einiger Zeit plagen. Einzig seine Studentin Jill (Emma Stone) scheint sein Gemüt wieder aufhellen zu können. Abe erhält seine Manneskraft aber erst wieder, als er plant, Selbstjustiz zu verüben. Nicht ahnend, was er damit in Gang setzt.
Endlose Inspiration
Auch als (fast) 80-Jähriger mangelt es "Manhattan"-Regisseur Woody Allen nicht an neuen Ideen. Im Jahresrhythmus bringt er neue Filme heraus. Dabei hat er, auch in seinem aktuellsten Werk, nichts an Kreativität verloren. Gewohnt bissig, ironisch und schwarzhumorig präsentieren sich seine Figuren und Dialoge. Die Bewunderung des Regisseurs für die schwedische Filmlegende Ingmar Bergman, der in seinen Werken immer wieder philosophische Fragestellungen aufgegriffen hat, wird auch in "Irrational Man" deutlich.

Die eigentliche Schwere des Themas und der Motive Philosophie, Existenzkrise und sogar Mord verarbeitet Allen in seiner Tragikomödie mit so viel Leichtigkeit, dass man auch einige unrealistische Handlungskapitel gerne in Kauf nimmt. Mit Emma Stone und Joaquin Phoenix hat der Altmeister zudem grandios aufspielende Mimen einspannen können.

Darsteller
Emily Jean Stone - bekannt als Emma Stone - wurde am 6. November 1988 in Scottsdale, Arizona, geboren. (Foto vom Mai 2015).
Emma Stone
Lesermeinung
Joaquin Phoenix hatte seinen ersten Gast-Auftritt vor der Kamera bereits 1982.
Joaquin Phoenix
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS