Café Society

KINOSTART: 10.11.2016 • Tragikomödie • USA (2016) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Café Society
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
43.763.247 USD
Laufzeit
96 Minuten
Regie

Nach "Adventureland" (2009) und "American Ultra" (2015) stehen Jesse Eisenberg und Kristen Stewart erneut als Liebespaar vor der Kamera. Während diese beiden Kollaborationen in der jüngeren Vergangenheit angesiedelt sind, gehen sie für Hollywood-Altmeister Woody Allen, der für Drehbuch und Regie verantwortlich zeichnet, auf eine Zeitreise in die schillernden 30er-Jahre der USA.

Wie bereits bei ihrer Zusammenarbeit in "Adventureland" steht ihren Figuren einiges im Wege. Denn der aus New York stammende Bobby (Eisenberg) trifft in Hollywood auf Vonnie (Stewart), die Assistentin seines Arbeitgebers. Während Bobby schnell Gefühle für sie hegt, werden diese nicht eindeutig erwidert. Zumal Vonnie bereits vergeben ist und auch ein gewisses Interesse an ihrem Brötchengeber hegt. Bobby zieht sich bald darauf zurück, doch das ist noch nicht das Ende seiner Beziehung zu Vonnie.

Stadtneurotiker im Glamoursetting

New York ist zweifellos Allens favorisierte Kulisse. Zwar spielen große Teile seines neuen Werkes in Los Angeles, in der zweiten Hälfte verlagert er die Handlung allerdings in das Nachtleben des Big Apples, wobei auch die neurotische und ironisch aufgelegte Familie des Protagonisten in den Mittelpunkt rückt.

Eines haben Ost- und Westküste dabei gemein: Allens wunderbare Dialoge, viel Gefühl, große Ambitionen sowie die charmant beziehungsweise mit Leidenschaft gespielten Figuren. Hinzu kommen ein Setting und die musikalische Untermalung, die das richtige Feeling für die Geschichte setzen und die Tragikomödie gelungen abrunden.

Darsteller
Ein Hingucker: Blake Lively.
Blake Lively
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Ken Stott
Lesermeinung
Aufstrebendes Jungtalent: Kristen Stewart.
Kristen Stewart
Lesermeinung
Sheryl Lee
Lesermeinung
Begann seine Schauspielkarriere im Alter von sechs Jahren: Steve Carell.
Steve Carell
Lesermeinung
Einer der ganz Großen: Woody Allen.
Woody Allen
Lesermeinung
Kelly Rohrbach
Kelly Rohrbach
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung