Ein Hingucker: Blake Lively.
Fotoquelle: Everett Collection/shutterstock.com

Blake Lively

Blake Christina Lively
Lesermeinung
Geboren
25.08.1987 in Tarzana, Los Angeles, Kalifornien, USA
Alter
33 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Hübsch, überwiegend blond und immer etwas zu schlank, durch und durch eine Stil-Ikone. Das ist das erste, was einem einfällt wenn man den Namen der "Gossip Girl"-Darstellerin hört. Gleichzeitig schwingt eine Vielzahl an Gerüchten und Geschichten mit, wenn von dem US-amerikanischen It-Girl die Rede ist. Angeblich kursieren - Selbstvermarktung ist alles - eigenhändig geschossene Nacktfotos von der elfenhaften Schönheit im Netz. Die Zeiten, in denen Schauspielerinnen Karriere machten, weil sie talentiert sind oder ihr Handwerk gelernt haben, scheinen schon lange vorbei. Und Blake Lively hat sich - offenbar - für den talentfreien Weg entschieden. Ob das für die Zukunft reichen wird?

Dabei könnte man vermuten, dass sie genug schauspielerisches Talent im Blut hat. Ihr Vater Ernie (u.a. Regie für "Sandman") ist seit 1975 als Schauspieler tätig und hat, wenn schon nicht die großen Rollen, so doch eine große Anzahl an Rollen gespielt. Als Blake 1987 zur Welt kam, war ihr Vater schon zwölf Jahre im Filmbusiness und auch ihre Mutter war in der so genannten Unterhaltungsindustrie tätig. Weil sich die Eltern einen Babysitter sparen wollten, nahmen sie ihre Kinder - insgesamt fünf - gerne zum Schauspielunterricht oder zu den Dreharbeiten mit. Blake schnupperte also schon im Säuglingsalter einen Hauch von Hollywood. Außerdem ließ Ernie Lively seine Kinder - Blake war damals elf Jahre alt - für seine Regiearbeit "Sandman" (1998) vor der Kamera agieren.

Die Konsequenz: Bereits als Teenager startete Blake Lively ihre berufliche Schauspielerlaufbahn. Ihr Bruder Eric ("American Pie", "The Butterfly Effect 2") überredete seine damalige Agentin, auch seiner jüngerer Schwester Engagements zu beschaffen. Recht schnell war die Agentin erfolgreich und Blake erhielt einen Part in Ken Kwapis' Komödie "Eine für vier" (2005). Mit "S.H.I.T. - Die Highschool GmbH" (2006) folgte direkt der nächste Teenie-Film. Bevor sie 2007 erstmals als Serena van der Woodsen in der überaus erfolgreichen TV-Serie "Gossip Girl" von sich reden machte, eine Rolle, die sie nicht nur weltweit bekannt machte, sondern vor allem das Fundament für ihren Ruf als Stil-Ikone bildete, sah man sie noch in dem Horrorstreifen "Simon Says" (2006). In Will Geigers Independent-Film-Romanze "Elvis and Anabelle" (2007) übernahm Blake sogar die Titelrolle der Anabelle. 2008 - mittlerweile eilte Blake der "Gossip Girl"-Ruf voraus - sah man sie in der "Eine für vier"-Fortsetzung "Unterwegs in Sachen Liebe", die zumindest in Deutschland nicht in die Kinos kam, sondern direkt auf DVD auf den Markt geschmissen wurde. Eine kleine Rolle hatte sie zudem in dem französisch-amerikanischen Episodenfilm "New York, I Love You!" (2008).

In "Pippa Lee", der vierten Regie-Arbeit von Autorin Rebecca Miller (Tochter von Arthur Miller und Ehefrau von Daniel Day-Lewis), spielte sie mehr oder weniger sich selbst: Die junge Pippa Lee, ein bildhübsches Mädchen, das auf der Suche nach Anerkennung und einer Konstante im Leben auf recht ungewöhnliche Art und Weise vorwärts kommt und die ein oder andere falsche Entscheidung trifft. Doch obwohl sie sich für ihre Darstellung kaum verbiegen musste, lernte sie bei den Dreharbeiten sehr viel von ihren erfahrenen Kollegen Robin Wright, Julianne Moore, Alan Arkin und Keanu Reeves.

Das Gelernte konnte sie anschließend in Ben Afflecks dramatischen Ganoven-Thriller "The Town" anwenden. Hier lässt sie das Bild des It-Girl hinter sich und schlüpft in einen Charakter, der fern von Glamour und Chic ist. Die Rolle der Krista, Schwester von James Coughlin alias Jeremy Renner, forderte von der jungen Darstellerin sehr viel mehr als ein strahlendes Lächeln und ein gepflegtes Äußeres. In Interviews betonte Blake welche Schwierigkeit es für sie bedeutete, einen dermaßen gebrochenen Charakter zu spielen und in eine komplett andere Welt einzutauchen. Doch sie meisterte diese Aufgabe - überraschenderweise - mit Bravour.

2011 sorgte eine weitere Schlagzeile dafür, dass die Jungactrice in aller Munde war: Blake Lively war für kurze Zeit die Frau an der Seite von Leonardo DiCaprio. Und auch beruflich konnte sie 2011 noch einen draufsetzen: Zum einen wurde sie von Karl Lagerfeld für ein Chanel-Handtaschenlinie fotografiert, zum anderen lieferte sie mit der Comicverfilmung "Green Lantern" - an der Seite von Ryan Reynolds und Mark Strong - ihren ersten Hollywood-Blockbuster ab. 2012 folgte Oliver Stones Drogen-Thriller "Savages" (2012).

Ryan Reynolds ist es auch, den sie am am 9. September 2012 heiratete. Ende Dezemeber 2014 bekam das Paar ihr erstes gemeinsames Kind.

Filme mit Blake Lively

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung