Als Svenja auf einer Vernissage den Chef ihres Mannes kennen lernt, funkt es zwischen den beiden. Roland Cordes ist der Manager jener Großbank, bei der Oliver angestellt ist. Svenja spielt zwar mit Roland, lässt es aber nicht zur Affäre kommen. Daraufhin schickt Roland seinen Widersacher auf einen gut bezahlten Risikoposten nach Indonesien. Oliver weißt nicht, dass sein Vorgänger dort entführt und ermordet wurde. Derweil gibt die ahnungslose Svenja den Avancen ihres Verehrers Stück für Stück nach ...

Dank der guten Darsteller verzeiht man die eine oder andere quälende Länge und dramaturgische Schwäche. Regisseur Christoph Hochhäusler hat sein Werk natürlich absichtlich so kalt und verstörend (Zerrbilder, Spiegelungen) inszeniert. Doch gefallen muss es einem deshalb nicht. Zu viel bleibt angedeutet und bis zum offenen Ende schleppen sich die Figuren mühevoll durchs Geschehen.

Foto: Piffl