Sheryl Lee

Lesermeinung
Geboren
22.04.1967 in Augsburg, Deutschland
Alter
54 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Sheryl Lee wurde zwar in Deutschland geboren, wuchs aber in Boulder, Colorado auf. Eine kreative Ader hat sie bestimmt von ihren Eltern geerbt: Ihre Mutter ist Künstlerin, ihr Vater Architekt. Wie viele ihrer Kolleginnen kam Sheryl Lee über den Tanz zum Schauspiel. Schon in jungen Jahren übte sie sich fleißig, aber offenbar nicht immer geschickt in modernem Ballett und Jazz Tanz: Gebrochene Rippen, eine Knieoperation und andere Unpässlichkeiten zwangen sie schließlich, damit aufzuhören.

So blieb dann erst einmal nur das Theater. Im Alter von 15 Jahren stand Sheryl Lee in ihrer Highschool erstmals auf der Bühne. Im Stück "The Bad Seed" spielte sie eine Mutter, die Selbstmord begeht. Die Schauspielerei verfolgte sie nach ihrem Highschool-Abschluß konsequent weiter. Zunächst besuchte sie für ein Semester die American Academy of Dramatic Arts in Pasadena, danach besuchte sie sowohl die North Carolina School of the Arts und das National Conservatory Theater in Denver.

Nach einem kurzen Besuch der Colorado Universität lernte Sheryl Lee einen Regisseur kennen, der in Seattle gerade eine Theatertruppe aufmachen wollte. Also zog sie um, und in Seattle lief ihr dann Regisseur David Lynch über den Weg, der gerade den Pilotfilm zu seiner Serie "Twin Peaks" drehte. Er engagierte Sheryl Lee für die Rolle der Laura Palmer, und ein halbes Jahr später ging sie nach Los Angeles, um in der Serie dabei zu sein. Auch im Twin Peaks - Der Film von 1992 spielte sie mit.

Ihr Leinwanddebüt gab Sheryl Lee 1990 mit einem Kurzauftritt in "Ich liebe dich zu Tode" von Lawrence Kasdan. Es folgte eine kleine Nebenrolle in David Lynchs "Wild at Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula" (1990) und die Hauptrolle in der NBC-Miniserie "Love, Lies and Murder" (1991). Danach sah man sie hauptsächlich in zweitklassigen Filmen oder TV-Produktionen. Zu ihren Titeln zählen "Jersey Girl" (1992), "Fall Time" (1994) mit Mickey Rourke oder das lähmende Generation-X-Filmchen "Don't do it". 1996 erschien sie in in der Vonnegut-Verfilmung "Mother Night".

In "Bliss - Im Augenblick der Lust" (1997) spielte Sheryl Lee eine Gattin mit Orgasmusproblemen, die sich von einem schrägen Therapeuten (Terence Stamp) kurieren lässt. Braver ging es in dem Bibelfilm "Die Bibel - David" (1996) zu, wo sie an der Seite von Jonathan Pryce und Leonard "Mr. Spock" Nimoy agierte. "Ohne Gewissen" (1996) war ein harter Thriller mit Billy Zane und Gina Gershon. 1999 sah man Sheryl Lee schließlich in John Carpenters "John Carpenters Vampire" und in Roger Youngs Melodram "Kiss The Sky" (1999).

Neben ihrer Filmkarriere pflegt sie auch immer noch das Theater. So stand sie neben Al Pacino in "Salome" auf der Bühne. Sheryl Lee genießt übrigens den Ruf, sich sowohl auf der Bühne als auch in ihren Filmen des öfteren der Textilien zu entledigen, obwohl sie selbst sagt, dass sie Nacktszenen hasst.

Weitere Filme mit Sheryl Lee: "Backbeat" (1993), "Eine Sommernacht in L.A." (1993), "Herz einer Unbeugsamen" (1994), "Schatten der Schuld" (1996), "Blutorangen" (1997), "Ein hoffnungsvoller Nachwuchskiller" (1998), "L.A. Doctors" (Serie, 1998-1999), "Kiss the Sky" (1999), "Hitched ", "Dante's View" (beide 2001), "Children on Their Birthdays" (2002), "Kingpin", "Without a Trace" (Serie, beide 2003), "Paradise, Texas" (2005), "One Tree Hill" (Serie, 2005-2006), "House M.D." (Serie), "The Secrets of Comfort House" (beide 2006), "State of Mind" (Serie, 2007), "Dirty Sexy Money" (Serie, 2007-2008), "Winter's Bone" (2010), "Texas Killing Fields" (2011).

Filme mit Sheryl Lee

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung