Julie Mauduech kann sich nicht zwischen Hubert 
Koundé (r.) und Mathieu Kassovitz entscheiden  
Julie Mauduech kann sich nicht zwischen Hubert 
Koundé (r.) und Mathieu Kassovitz entscheiden  

Lola liebt's schwarzweiß

KINOSTART: 01.01.1970 • Beziehungskomödie • Frankreich (1993)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Métisse
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
Frankreich

Lola ist 18, hat eine Haut wie Milchschokolade und einen recht eigenwilligen Charakter. Lola liebt zwei Männer, der eine hat dunkle, der andere helle Haut. Félix (der Weiße) liebt sein Fahrrad, Diskotheken und Rap-Musik. Jamal (der Schwarze) studiert Jura, weil seine Eltern es so wollen, und trägt gern abgetragene Anzüge. Beide haben absolut nichts gemeinsam, außer ihrem Alter - und ihrer Liebe zu Lola, die das Leben nimmt, wie es kommt, ohne sich unnötig mit Fragen den Kopf zu zerbrechen. Als sie schwanger wird, aber nicht weiß, welcher ihrer beiden Liebhaber der Vater ist, lädt sie kurzerhand alle beide zu sich nach Hause ein, um ihnen die große Neuigkeit mitzuteilen. Wichtig sei schließlich nicht, von wem das Kind stamme, sondern, dass es wirklich geliebt werde. Das sehen die beiden "Kandidaten für die Vaterschaft" jedoch etwas anders ...

Dies ist eine hintergründige Dreieckskomödie über junge Leute gemischter Hautfarbe in Paris und Debütfilm des jungen französischen Regisseurs und Schauspielers Mathieu Kassovitz. Diesen ersten Kinofilm drehte Mathieu Kassovitz, der "Hexenkessel" von Martin Scorsese als filmische Referenz angibt, im Alter von 25 Jahren: In "Lola liebt's schwarzweiß" behandelt der junge Regisseur das Thema des Rassismus auf seine ganz persönliche Art: "Es ist einfacher, zu sagen, man sei Anti-Rassist, als es zu beweisen. Ich stamme aus einem Milieu, in dem sich die unterschiedlichsten Hautfarben vermischen, und das ständig lauthals behauptet, keine Probleme mit dem Rassismus zu haben. Eines Tages fragte ich mich: "Und wenn meine Freundin, als Mulattin, mich mit einem Schwarzem betrügen würde? Wie würde ich reagieren?" Ich bekam Lust, einen Film darüber zu machen. Und da ich auf keinen Fall eine Lektion in Sachen Moral erteilen wollte, machte ich eine Komödie." (Mathieu Kassovitz). Kassovitz spielt immer auch eine der Hauptrollen in seinen Filmen, hier den Felix. Sein zweiter Spielfilm "Hass" machte ihn 1995 erstmalig über die Grenzen seines Landes hinaus bekannt.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Bekam sein Talent in die Wiege gelegt: Vincent Cassel
Vincent Cassel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS