Der Tunnel

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokudrama • Deutschland (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Am 13. August 1961 beginnt im Auftrag der DDR-Regierung der Bau der Berliner Mauer. Schwimm-Meister Harry Melchior flieht noch im Herbst 1961 aus der DDR in den Westteil Berlins, nachdem er seiner Schwester Lotte versprochen hat, sie so bald wie möglich nachzuholen. Sein Freund Matthis Hiller hat sich einer Fluchthelferclique angeschlossen. Da die üblichen Fluchtwege inzwischen versperrt sind, sieht Harry nur eine Möglichkeit: Sie müssen einen Tunnel in den Osten graben. Von einem Keller einer alten Fabrik an der Bernauer Straße aus geht die strapaziöse Arbeit los. Doch Stasi-Oberst Krüger - ein Erzfeind von Harry - schläft nicht. Deckt er die Arbeit der Tunnelbauer auf?

Nach wahren Begebenheiten - als Vorbild diente Hasso Herschel und der Bau des "Tunnel 29" - drehte Roland Suso Richter ("Die Bubi-Scholz-Story", "Sterne leuchten auch am Tag") einen aufwändigen Zweiteiler, der die damalige Zeit fesselnd einzufangen weiß. Auch wenn hier einige Ingredienzien zwecks Spannung - etwa die Liebesgeschichte zwischen Heino Ferch und Nicolette Krebitz - frei erfunden wurden: unwahrscheinlich sind sie nicht. So finden sich hier auch bekannte Details wie etwa der Sprung eines Vopos über eine Stacheldraht-Absperrung oder der Tod eines DDR-Bürgers an der Mauer wieder. Die meisten Außenszenen entstanden in Prag. Die Tunnelsequenzen hingegen in einem Studio bei Babelsberg. Der Tunnel war in Einzelsegmente zerlegbar und wurde je nach Bedarf zusammen montiert. Das bislang teuerste SAT.1-Projekt erweist sich als grandioses Kintopp, in dessen zweiten Teil fast ausschließlich der Showdown darstellt wird.

Darsteller
Felix Eitner
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Karin Baal
Lesermeinung
Mehmet Kurtulus als einsamer Rächer in "Pars -
Operation Cherry"
Mehmet Kurtulus
Lesermeinung
Macht auch als Moderator in ZDF-Dokus ("Terra X: Superbauten") eine gute Figur: Sebastian Koch.
Sebastian Koch
Lesermeinung
Brunetti (Uwe Kokisch) kommt mit seinen Ermittlungen nicht so richtig voran.
Uwe Kockisch
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Kate Mara nicht Max Mara.
Kate Mara
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung