Ich bin der schlimmste Pirat, den ihr je gesehen
habt! James Purefoy

Blackbeard - Der wahre Fluch der Karibik

KINOSTART: 13.10.2006 • Dokudrama • Deutschland, USA, Großbritannien (2006) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Blackbeard
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland, USA, Großbritannien
Laufzeit
98 Minuten

In der Blütezeit des Piratentums treffen sich die großen Räuber der Meere in einer Taverne auf den Bahamas. Der Gefährlichste unter ihnen ist Blackbeard (James Purefoy, Foto). Er trifft den Seemann Israel Hands und ernennt ihn zum Ersten Maat. Als ihr Boot auf eine französische Sklaven-Galeone trifft, greift Blackbeard beherzt an ...

Inspiriert vom Erfolg von "Fluch der Karibik" (2003, mit Johnny Depp) vermischte das Regie-Duo Richard Dale ("D-Day - Entscheidung in der Normandie") und Tilman Remme in seinem Doku-Drama gekonnt Fakten und Fiktion und folgt der wahren Geschichte von Edward Teach, der unter dem Namen Blackbeard zum gefürchteten Piraten wurde. Der englische Charakterdarsteller James Purefoy, der gekonnt den Blackbeard verkörpert, ist hierzulande aus Filmen wie "Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeit", "Ritter aus Leidenschaft" und "Don Quichotte" bekannt.

Darsteller
Vielseitiger Darsteller: James Purefoy
James Purefoy
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung