Niaz (Niaz Khan Shinwari) möchte gegen den Willen
seines Vaters eine Schule besuchen

Der Sohn des Waffenmachers

KINOSTART: 06.10.2007 • Dokudrama • Australien, Pakistan (2007) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Son of a Lion
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Australien, Pakistan
Laufzeit
92 Minuten

Darra Adam Khel, ein Provinznest im nordwestlichen Grenzgebiet von Pakistan. Hier lebt der elfjährige Paschtunenjunge Niaz mit seinem verwitweten Vater, der sein Geld - wie fast das ganze Dorf - als Waffenbauer verdient. Niaz soll eines Tages das Geschäft seines Vaters übernehmen, so wie dieser es bereits von seinen Vorvätern übernommen hat. Doch der aufgeweckte Junge hat andere Pläne. Durch die Bekanntschaft mit einem Schriftsteller kommt er mit einem Gut in Berührung, das ihm bis dahin unbekannt war: Bildung. Zusätzlich angeregt durch Briefe seiner Cousine Anousha, will Niaz es dieser gleichtun und in Peschawar zur Schule gehen. Für den Vater, einen einfachen Mann ohne jede Bildung, kommt dieser Bruch mit der Familientradition nicht in Frage. Doch Niaz will sich nicht von seinen Plänen abbringen lassen ...

"Der Sohn des Waffenmachers" ist die erste Regiearbeit des gelernten Rettungssanitäters Benjamin Gilmour, der Pakistan zunächst in dieser Funktion bereiste. Mit Laiendarstellern im Grenzgebiet von Pakistan und Afghanistan gedreht, zeigt Gilmours Werk das dortige Leben nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 und die Auseinandersetzungen zwischen Tradition und Moderne sowie Jung und Alt. Mit der Produktion ging Gilmour nicht nur ein künstlerisches Risiko ein: Die Region gilt als Hochburg der Paschtunen und ist für Ausländer äußerst gefährlich.

Foto: ARD/Degeto

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung