Roland Suso Richter

Lesermeinung
Geboren
07.01.1961 in Marburg, Deutschland
Alter
60 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Roland Suso Richter zählt zu den ambitioniertesten und produktivsten Regisseuren des gegenwärtigen deutschen Films. Nach dem Abitur sammelte er erste Erfahrungen in der Arbeit mit Kamera und Licht als Praktikant bei einer Hamburger Videoproduktion. Seit 1981 ist er als Aufnahmeleiter, Produktionsleiter, Herstellungsleiter und Regisseur tätig.

1983 besuchte er vier Monate lang als Gast das New Yorker Actor's Studio, wo er an einem Regiekurs des H&B Studio teilnahm. Bereits mit seinem ersten abendfüllenden Spielfilm "Kolp", den er 1983 zusammen mit Frank Röth drehte, landete Roland Suso Richter einen Überraschungserfolg. Der Film wurde sowohl für den Bundesfilmpreis als auch für den Bayerischen Filmpreis nominiert und gewann den Jugendvideopreis 1985. Außerdem lief er bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes.

1994 überzeugte Roland Suso Richter mit seinem Fernsehfilm "Svens Geheimnis" Publikum und Kritik gleichermaßen. Der Film wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Erich-Kästner Preis und der Rocky Award des Banff Television Festival. Für "Die Bubi-Scholz-Story" erhielt er 1998 den Bayerischen Fernsehpreis für die beste Regie. Weitere Bayerische Fernsehpreise erhielt Suso Richter auch für "Der Tunnel" (2000, auch Deutscher Fernsehpreis 2001) und "Mogadischu" (2008).

Weitere Filme von Roland Suso Richter: "Alles Paletti" (1988), "Frohes Fest, Lucie" (1991),"Alles ausser Mord – Mann im Mond" (1993), " Samstag, wenn Krieg ist" (1993), "Alles außer Mord – Im Namen der Nelke" (1994), "Das Phantom – Jagd auf Dagobert" (1994), "Risiko Null" (1995), "14 Tage lebenslänglich" (1996), "Buddies - Leben auf der Überholspur" (1996), "Nichts als die Wahrheit" (1999), "Eine Hand voll Gras" (2000), "The I Inside - Im Auge des Todes" (2002), "Sterne leuchten auch am Tag" (2004), "Kein Himmel über Afrika" (2005), "Dresden" (2006), "Annas Albtraum kurz nach 6" (2007), "Das Wunder von Berlin" (2008), "Die Grenze", "Dschungelkind" (beide 2010), "Tatort - Schwarze Tiger, weiße Löwen" (2011), "Spreewaldkrimi - Feuerengel", "Tatort - Spiel auf Zeit" (2013).

BELIEBTE STARS

News zu Roland Suso Richter

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung