Als Britta ihren Job verliert, fasst sie einen Plan: Mit ihren beiden Freundinnen will sie eine Catering-Firma aufbauen. Als Startkapital soll das Schwarzgeld der Konkurrenz dienen. Der Überfall in einer Tiefgarage gelingt, doch die Bestohlenen finden bald heraus, wer hinter der Aktion steckt. Richtig kompliziert wird es allerdings, als sich einer der Bestohlenen in Britta verliebt...

Zugegeben: Die Story von Wolfgang Gensheimer ("Feindliche Schwestern - Wenn aus Liebe Hass wird") ist zwar etwas wirr und arg konstruiert, doch Komödienspezialist Michael Kreihsl ("Trau' niemals deinem Schwiegersohn!", "Probieren Sie's mit einem Jüngeren") gelang mit seinem charmanten Darstellerensemble unterhaltsame Fernsehkost. Hauptdarstellerin Henriette Heinze dürften den TV-Zuschauern als Frau Siebenstein aus der gleichnamigen, fantasiereichen Kinderserie "Siebenstein" (2004-2006) bekannt sein. Felix Eitner und Aglaia Szyszkowitz standen übrigens schon in Kreihsls Regiearbeit "Tigermännchen sucht Tigerweibchen" gemeinsam vor der Kamera.