Aglaia Szyszkowitz

Beliebter TV-Star: Aglaia Szyszkowitz (hier in der ARD-Produktion "Am Ende der Lüge"). Vergrößern
Beliebter TV-Star: Aglaia Szyszkowitz (hier in der ARD-Produktion "Am Ende der Lüge").
Fotoquelle: MDR/Rowboat/Maria Krumwiede
Aglaia Szyszkowitz
Geboren: 11.01.1968 in Graz, Österreich
Sternzeichen: Steinbock

"Bloß nicht geradlinig sein. Der Reiz des Lebens liegt doch in der gekonnten Slalomfahrt um die großen und kleinen Probleme des menschlichen Daseins." Aglaia Szyszkowitzs Lebensphilosophie ist mindestens so ungewöhnlich wie ihr Namen. Und ungewöhnlich wie ihr Name ist die Karriere der Schauspielerin, die am Wiener Volkstheater begann und die sie zu einer vielbeschäftigten TV-Darstellerin gemacht hat. So spielte sie etwa eine taube Mordzeugin in dem Thriller "Der Tod in deinen Augen" (1999) von Michael Rowitz.

Als gehörlose Malerin Laura erfährt in einem Restaurant vom Mord, indem sie dem Killer Adrian Zuto den Auftrag zur Bluttat von den Lippen abliest. Bei der Polizei gerät sie an den korrupten Kommissar Billy (Thomas Kretschmann). Zwischen den beiden funkt es. Später will Billy Laura umbringen. So spielt das Leben, zumindest in den TV-Movies.

Griechischer Vorname, polnischer Nachname

Aglaia Szyszkowitz ist übrigens überhaupt nicht unzufrieden mit ihrem unaussprechlichen Namen. "Mit meinem Vornamen sowieso nicht", sagt sie, "denn der kommt aus dem Griechischen, heißt soviel wie Glanz und zierte schon eine der drei Grazien der Mythologie." Gar nicht griechisch ist der Nachname: "Es ist halt ein polnischer. Ich finde es nur blöd, wenn jemand mich zum hundertsten Mal trifft und ihn immer noch fehlerhaft ausspricht."

Kann man nachvollziehen: Aglaia Szyszkowitz gehört zu den profilierteren Gesichtern des deutschen Movie-Wesens. Daher müsste ihr Name bekannt sein. Sie spielte an der Seite von Jürgen VogelGregor Törzs und Heino Ferch in Roland Suso Richters Thriller "Buddies - Leben auf der Überholspur" (1996), in Uwe Jansons Komödie "Single sucht Nachwuchs" (1997, mit Heino Ferch, Ina Weisse und Nele Mueller-Stöfen) oder in Vivian Naefes Kinokomödie "2 Männer, 2 Frauen - 4 Probleme" (1998, mit Gedeon Burkhard und erneut mit Heino Ferch).

"Ich darf jetzt auch jemanden spielen, der nicht nur schön ist"

In Aglaias Leben hat sich durch die Geburt eines Kindes einiges verändert. Ihr kleiner Sohn Frederic war bei Dreharbeiten immer dabei. "Das war ziemlich anstrengend", bekennt die junge Mutter. Konnte der Vater da nicht helfen? "Mein Mann ist Unternehmensberater, der unterstützt mich hauptsächlich emotional." Sowas soll's geben. Obwohl Aglaias gutes Aussehen ihr den Einstieg in den Beruf erleichtert hat, bekommt sie inzwischen Rollenangebote, in denen sie "nicht nur schön" sein muss. "Ich darf jetzt auch jemanden spielen, der nicht nur schön ist", wiederholt sie und schließt ganz unbescheiden an, "anscheinend hat sich Qualität durchgesetzt."

Das zeigt sich auch in ihrem Film "Bodyguard - Dein Leben in meiner Hand", der 1999 in Berlin gedreht wurde. Sie spielte den weiblichen Bodyguard Nadja Waller, der einen Millionär (Uwe Ochsenknecht) beschützen muss. Doch plötzlich wird der Job zum Albtraum - sie wird erpresst. Um diese Rolle perfekt zu spielen, ließ sich Aglaia sogar als Bodyguard ausbilden. Man weiß ja nie, und außerdem behauptet die Schauspielerin: "Eine Rolle muss etwas haben, was ich bisher noch nicht kannte." Wie etwa die Rolle der Ina in Matti Geschonneks ausgezeichneten Musikfilm "Comeback für Freddy Baker" (1999). Hier wird die schöne Aglaia das Opfer des alternden Schlagerfuzzis Freddy Baker alias Mario Adorf, der kurzerhand die Freundin seines eigenen Sohnes verführt.

Seit 1999 ist Aglaia Szyszkowitz - zunächst als Hamburger Kommissar-Anwärterin und Juristin Jenny Berlin - in der gleichnamigen Krimireihe zu sehen. Nach dem Auftaktfall "Einsatz in Hamburg - Tod am Meer" folgte 2000 mit "Jenny Berlin - Ende der Angst" die Fortsetzung. Mit "Einsatz in Hamburg - Rückkehr des Teufels" folgte 2001 der dritte Krimi um die inzwischen zur Kommissarin aufgestiegenen Jenny Berlin. Alle weiteren Folgen liefen fortan unter dem Serientitel "Einsatz in Hamburg". Die weiteren Episoden: "Stunde der Wahrheit" (2001), "Bei Liebe Mord", "Einsatz in Hamburg - Superzahl: Mord" (beide 2004), "Mord auf Rezept" (2005), "Einsatz in Hamburg - Mord nach Mitternacht" (2006), "Die letzte Prüfung" (2007), "Einsatz in Hamburg - Ein sauberer Mord", "Einsatz in Hamburg - Tödliches Spiel" (beide 2008), "Tödliches Vertrauen" (2009), "Einsatz in Hamburg - Rot wie der Tod" (2010), "Der Tote an der Elbe" (2011), "Mord an Bord" (2012).

Weitere Filme mit Aglaia Szyszkowitz: "Jede Menge Leben" (TV-Serie, 1995), "Rosamunde Pilcher: Das Haus an der Küste", "Polizeiruf 110 - Die Gazelle" (beide 1996), "Busenfreunde 2 - Alles wird gut! (mit Jan Josef Liefers und Ulrich Noethen), "Callboy" (alle 1997), "Der Elefant in meinem Bett" (mit Peter Lohmeyer und Oliver Korittke, 1999), "Hart im Nehmen", "Liebesengel", "Polizeiruf 110 - Gelobtes Land" (alle 2000), "Die Liebe meines Lebens", "Das Sams", "Jesus-Legenden - Judas", "Nichts wie weg", "Verrückt nach Paris", "Wenn zwei sich trauen", "Tigermännchen sucht Tigerweibchen" (beide 2001), "Friedrich Freiherr von der Trenck - Zwei Herzen gegen die Krone", "Tauerngold" (beide 2002), "Die Liebe kommt als Untermieter", "Zuckeroma" (beide 2003), "In Sachen Kaminski" (2004), "Der Todestunnel - Nur die Wahrheit zählt", "Ausgerechnet Weihnachten", "Heute heiratet mein Mann", "Suche Mann für meine Frau" (alle 2005), "Klimt", "Feine Dame" (beide 2006), "Liebe auf Kredit", "Tango zu dritt" (beide 2007), "Der große Tom", "" (beide 2008), "Fünf Tage Vollmond", "Augustinus", "Stürme in Afrika", "Liebe ist Verhandlungssache", "Geliebter Johann Geliebte Anna" (alle 2009), "Almanya - Willkommen in Deutschland", "Willkommen in Wien" (beide 2010), "Tatort - Vergeltung", "Niemand ist eine Insel" (2011), "Sams im Glück", "Rommel", "Der Tote im Eis" (alle 2012), "Am Ende der Lüge", "Komasaufen" (beide 2013).


Alle Filme mit Aglaia Szyszkowitz
TV-Programm
ARD
Hubert und Staller
Serie | 18:50 - 19:45 Uhr
ZDF
Heldt
Serie | 19:35 - 20:25 Uhr
RTL
Alles was zählt
Serie | 19:05 - 19:40 Uhr
VOX
Das perfekte Dinner
Unterhaltung | 19:00 - 20:00 Uhr
ProSieben
Galileo
Report | 19:05 - 20:15 Uhr
SAT.1
Die Ruhrpottwache
Report | 19:00 - 19:55 Uhr
KabelEins
Achtung Kontrolle! Wir kümmern uns drum
Report | 18:55 - 20:15 Uhr
RTL II
Berlin - Tag & Nacht
Serie | 19:00 - 20:00 Uhr
RTLplus
Ruck Zuck
Unterhaltung | 19:25 - 19:50 Uhr
arte
ARTE Journal
Nachrichten | 19:20 - 19:40 Uhr
3sat
Kulturzeit
Kultur | 19:20 - 20:00 Uhr
MDR
MDR aktuell
Nachrichten | 19:30 - 19:50 Uhr
HR
hessenschau
Report | 19:30 - 19:58 Uhr
SWR
SWR Aktuell
Nachrichten | 19:30 - 19:57 Uhr
BR
Dahoam is Dahoam
Serie | 19:30 - 20:00 Uhr
Sport1
Volleyball Live - Bundesliga
Sport | 19:00 - 21:15 Uhr
Eurosport
Drohnen Rennen
Sport | 19:00 - 19:55 Uhr
ARD
TV-TippsBrüder
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF
UEFA Champions League
Sport | 20:25 - 23:15 Uhr
RTL
Die 25 bewegendsten Geschichten weltweit
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Outlander
Serie | 20:15 - 21:20 Uhr
ProSieben
Nach 7 Tagen - Ausgeflittert
Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
SAT.1
The Taste
Unterhaltung | 20:15 - 23:20 Uhr
KabelEins
Robin Hood - König der Diebe
Spielfilm | 20:15 - 23:35 Uhr
RTLplus
Raus aus den Schulden
Report | 20:15 - 21:05 Uhr
arte
TV-TippsAngels' Share - Ein Schluck für die Engel
Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
Mensch Trump!
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Expeditionen ins Tierreich
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Exakt
Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR
MEX. das marktmagazin
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Münchner Runde
Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
Serie | 21:15 - 22:00 Uhr
Eurosport
Nachrichten
Nachrichten | 23:55 - 00:05 Uhr
ARD
TV-TippsBrüder
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
arte
TV-TippsAngels' Share - Ein Schluck für die Engel
Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
arte
TV-TippsSchoßgebete
Spielfilm | 22:50 - 00:20 Uhr
3sat
TV-TippsEs war einer von uns
TV-Film | 22:25 - 23:55 Uhr
HR
TV-TippsKommissar Wallander
TV-Film | 23:35 - 01:05 Uhr

Aktueller Titel