Ich will nur das Beste für Mutter! Luise
Risch (l.) und Anna Loos

Von Müttern und Töchtern

KINOSTART: 08.02.2007 • Familienkomödie • Deutschland (2007) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Von Müttern und Töchtern
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Gerade als die allein erziehende Mittdreißigerin Lena sich endlich entschieden hat, mit ihrem neuen Freund Felix zusammenzuziehen, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung: Völlig überraschend taucht ihre Mutter Elisabeth auf und quartiert sich bei ihr ein. Da Lena die Kritik ihrer ebenso sympathischen wie dominanten Mama fürchtet, traut sie sich nicht, ihr von ihrer neuen Liebe zu erzählen. Lenas 13-jähriger Tochter Johanna, die Felix ohnehin nicht leiden kann, kommt dieses Versteckspiel jedoch sehr gelegen: Gemeinsam mit ihrer Omi heckt sie einen Plan aus, um den perfekten Mann für ihre Mama zu finden...

Nach der anfänglichen Klischee-Kanonade bekommt Regisseur Olaf Kreinsen ("Tatort - Außer Kontrolle", "Am Ende der Hochzeitsnacht") die Geschichte dieser Familienkomödie doch noch in den Griff und kann ihr witzige und sensible Momente abgewinnen. Kreinsen inszenierte hier das Drehbuch der in Aachen geborenen Autorin und Schauspielerin Edda Leesch ("Der Preis der Wahrheit"), die hier auch in der Rolle der Romy zu sehen ist. Den Zuschauern dürfte Leesch besonders aus zahlreichen "Tatort"-Episoden bekannt sein: dort spielt sie die Ehefrau des Frankfurter Hauptkommissars Fritz Dellwo alias Jörg Schüttauf.

Foto: ARD/Degeto/Willi Weber

Darsteller
Schauspielerin und "Silly"-Frontfrau: Anna Loos
Anna Loos
Lesermeinung
Felix Eitner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS