Am Ende der Hochzeitsnacht

KINOSTART: 16.04.2002 • Psychothriller • Deutschland (2002) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Am Ende der Hochzeitsnacht
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten

Sophie leidet unter Wahnvorstellungen und Visionen. Doch die Krankheit gerät in den Hintergrund, als sie sich in den charmanten Schriftsteller Martin verliebt und er ihr einen Heiratsantrag macht. Alles scheint bestens, doch just am Hochzeitsabend gibt es den ersten dicken Streit. Martin hat – ohne Sophies Wissen – ein Penthouse gekauft. In dem luxuriösen Ambiente fühlt Sophie sich nicht wohl und schon entwickelt sich ihr Leben wieder zum Albtraum …

Krimi-Routinier Olaf Kreinsen ("Tatort", "Anwalt Abel - In tödlicher Gefahr") drehte 2002 diesen Psychothriller, der Kai Wiesinger von einer ungewöhnlich finsteren Seite zeigt und den Zuschauer lange im Unklaren lässt, ob es sich bei dem durchlebten Albtraum um Wahrheit oder Täuschung handelt.

Darsteller

Birge Schade (l.) und Gesine Cukrowski sind nicht gerade gut aufeinander zu sprechen.
Birge Schade
Lesermeinung
Kai Wiesinger
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung