Nimm doch bitte die Kinder! Hannes (Fritz Karl)
und seine Schwester Esther (Elena Uhlig)

Plötzlich Onkel

KINOSTART: 16.10.2009 • Familienkomödie • Deutschland (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Plötzlich Onkel
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland

Hannes Herbst ist ein absoluter Miesepeter. Eines Tages steht seine mit ihm völlig verkrachte Schwester Esther vor der Tür steht und bittet ihn, für ein paar Tage auf ihre kleinen Söhne Bruno und Jonathan aufzupassen, da sie ins Krankenhaus muss. Nur schweren Herzens nimmt Hannes seine Neffen bei sich auf, doch schon bald zeigt sich, dass diese Entscheidung sein Leben gewaltig verändern wird ...

Zugegeben: Regisseur Michael Kreindl verbrät hier nach dem Buch von Stefan Kuhlmann ("Zwei Männer und ein Baby") ein Klischee nach dem anderen, aber die guten Darsteller machen aus der vorhersehbaren Kost angenehme Unterhaltung. Besonders Fritz Karl, der hier erstmals mit seiner langjährigen Lebenspartnerin Elena Uhlig (sie spielt seine Schwester) vor der Kamera stand, weiß als Widerling zu überzeugen und liefert sich mit Tina Ruland als emanzipierte Mutter witzige Wortgefechte. Fazit: Ist man weniger griesgrämig, klappt's auch mit der netten Nachbarin!

Foto: ARD/Degeto/Thomas Kost

Darsteller
Elena Uhlig
Lesermeinung
Fritz Karl in einer seiner besten Rollen als
"Jennerwein"
Fritz Karl
Lesermeinung
Tina Ruland
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS