Alles was recht ist - Sein oder Nichtsein

KINOSTART: 20.01.2011 • Familienkomödie • Deutschland (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Alles was recht ist - Sein oder Nichtsein
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Ausgerechnet einen katholischen Priester muss die Exrichterin Lena Kalbach bei ihrem ersten Auftritt als Rechtsanwältin vertreten. Der Geistliche Lukas Schloss hat eine hohe Geldsumme unterschlagen, ihm drohen eine Haftstrafe und der Kirchenausschluss. Lena findet jedoch heraus, dass der junge Pfarrer gute Gründe für sein gesetzeswidriges Handeln hatte. Die engagierte Anwältin will ihm helfen, doch das ist eine schwierige Aufgabe: Ausgerechnet ihr Mann Friedrich, ein gewiefter Anwalt, vertritt die Kirche in dieser heiklen Angelegenheit. In der neuen Folge der beliebten Familienreihe verblüfft Michaela May alias Lena Kalbach wieder mit einer legitimen Form von Rechtsbeugung. Götz Schubert, Anna Schudt, Karl Kranzkowski und Harald Schrott spielen die weiteren Hauptrollen in diesem vergnüglichen Ausflug in den Paragrafendschungel.
Darsteller
Anna Schudt
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Harald Schrott
Lesermeinung
Michaela May
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS