Jetzt wird scharf geschossen! Oma Strumpf (Renate
Delfs) und Eva (Jasna Fritzi Bauer)

Ein Tick anders

KINOSTART: 07.07.2011 • Familienkomödie • Deutschland (2011) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein Tick anders
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten

Eigentlich ist die 17-jährige Eva glücklich – auch wenn ihre Familie etwas seltsam anmutet. Während Oma ihren alten Staubsauger in die Luft sprengt, sitzt ihr arbeitslos gewordener Vater im Park und schreibt Bewerbungen. Evas Mutter frönt dagegen ihrem Dauer-Kaufrausch und Evas Onkel Bernie landet mit seiner Band - wenn er nicht gerade wieder ein krummes Ding plant - einen Flop nach dem anderen. Und dann ist da noch Evas Tourette-Syndrom, das immer wieder für Probleme und komische Situationen sorgt. Im Kreise ihrer Familie, die ihre Krankheit kennt und akzeptiert, fühlt sich Eva aber geborgen und sicher. Die Situation ändert sich schlagartig, als Evas Vater ein Job in Berlin angeboten wird. Doch nach Berlin will das junge Mädchen auf keinen Fall ...

Auf den Spuren der preisgekrönten Tragikomödie "vincent will meer" nach Florian David Fitz drehte der aus Marl stammende Regisseur und Autor Andi Rogenhagen in seiner Heimatstadt diese Komödie nach eigenem Drehbuch. Schade, dass Rogenhagen seinen Spaß allzu vordergründig aufbaut, allzu viele Nebenplots einbaut und das Tourette-Syndrom seiner Protagonistin meist als einen nicht enden wollenden Strom obszöner Schimpfwörter zeigt. Dagegen überzeugt die sympathische Figurenzeichnung der skurrilen Familie, die wie Eva - wenn auch in anderer Art und Weise - "ein Tick anders" ist und die erfrischenden Darstellerleistungen, allen voran Jasna Fritzi Bauer ("Im Alter von Ellen") in ihrer ersten Kinohauptrolle als Eva.

Foto: farbfilm (24 Bilder)

Darsteller
Moderatorin und Schauspielerin: Nora Tschirner
Nora Tschirner
Lesermeinung
Stefan Kurt
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS