Rendezvous mit dem Teufel

KINOSTART: 17.09.1999 • Thriller • Deutschland (1999) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rendezvous mit dem Teufel
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten

Bereits zwölf Monate hat ein Serienmörder die Stadt im ängstlichen Griff. Bereits fünf Frauen werden zu seinen Opfern gezählt und das Ermittlerteam um Kommissarin Henninger hat noch keinen Lösungsansatz. Hauptkommissar Vogel, ein erfahrener Kollege, soll die Nachforschungen vorantreiben. Tatsächlich kann die Sondereinheit bald schon einen kleinen Erfolg verbuchen. Eine sechste Frau überlebt nicht nur den Anschlag, sie kann auch den Täter identifizieren. Doch dann läuft alles aus dem Ruder. Noch bevor die Polizei den Mörder verhaften kann, hat er ein weiteres Opfer auserkoren: Kommissarin Henninger …

Das Ganze erinnert nicht nur inhaltlich an "Sieben". Denn der Streifen lehnt sich deutlich, aber gleich mehrere Klassen tiefer, an dem Krimi-Schocker an: Ein bestialischer Serienmörder, es regnet ständig usw. Doch dann dieses idiotische Ende: Die Kommissarin macht sich entgegen allen Vorgaben allein auf Täterjagd, ist zu doof, die Treppe hinunter zu gehen und eine Glastür einzutreten, um so ihrem möglichen Mörder zu entgehen... Wäre nicht dieses stümperhafte Finale, man könnte sich diesen TV-Film trotz vieler Belanglosigkeiten durchaus ansehen.

Darsteller

Felix Eitner
Lesermeinung
Frank Röth
Lesermeinung
Heinz Hoenig 2021 bei einer Musical-Premiere.
Heinz Hoenig
Lesermeinung
Rüdiger Vogler in "Die Nonne und der Kommissar".
Rüdiger Vogler
Lesermeinung
Schauspielerin Julia Jäger.
Julia Jäger
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung