Ob der es war? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) mit
dem verdächtigen Geißler (Hans-Joachim Grubel)
Ob der es war? Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) mit
dem verdächtigen Geißler (Hans-Joachim Grubel)

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (1989)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
Deutschland

Die junge Kommissarin Lena Odenthal arbeitet im Sittendezernat. Eine Serie von Attacken auf Frauen beunruhigt die Bevölkerung. Der Täter ist immer maskiert, und seine Opfer sind nicht in der Lage, eine verwertbare Beschreibung von ihm zu geben. Odenthal konzentriert ihre Ermittlungen auf drei einschlägig Vorbestrafte: Koslowski, Geißler und Appold. Als ein neuer Überfall tödlich endet, aber die Stelle der Hauptkommissarin Wiegand noch nicht wieder besetzt ist, darf Lena Odenthal weiter ermitteln, nun als kommissarische Leiterin einer Mordkommission. Sie hat nichts in der Hand außer Indizien, und die meisten deuten auf Appold hin. Lena entschließt sich, ihm eine Falle zu stellen, und setzt seine Freundin als Lockvogel ein ...

Der erste Fall der neuen Kommissarin aus dem Südwesten Lena Odenthal, die mit "Die Neue" ihre Vorgängerin Karin Anselm ablöste, die von 1981-1988 als Nachfolgerin der ersten "Tatort"-Kommissarin überhaupt, Nicole Hesters, in Ludwigshafen ermittelt hatte. Folkerts energisch-schroffes Spiel überzeugte auf Anhieb, denn neben all den TV-Blondchen ist ihre Figur der dunkelhaarigen Lena Odenthal eine erfrischend-intelligente Charakterrolle, die bei Männern und Frauen gleichermaßen gut ankommt. Das spiegelte sich später in überdurchschnittlichen Einschaltquoten und diversen Ulrike-Folkerts-Fanclubs wider. Regie führte hier Peter Schulze-Rohr (1926-2007), der 1970 mit der ersten "Tatort"-Folge, die je ausgestrahlt wurde ("Tatort - Taxi nach Leipzig"), bekannt wurde.

Foto: SWR/Erika Hauri

Darsteller
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Michael Roll
Lesermeinung
Ulrike Folkerts im Porträt - ihre Filme, ihre Karriere und ihr Privatleben im Überblick.
Ulrike Folkerts
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS