Liebe, Babys und Familienglück

KINOSTART: 28.03.2010 • Arztfilm • Deutschland (2010) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Liebe, Babys und Familienglück
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Kamera
Nachdem die Hebamme Antonia Hellmann die letzten drei Monate eine Hebammenschule in Namibia aufgebaut hat, kehrt sie gemeinsam mit Adoptivsohn Nahas an den Tegernsee zurück. Antonia und Thomas hatten den namibischen Waisenjungen in einer Buschklinik kennengelernt und ihn sofort in ihr Herz geschlossen. Die Adoption ist beantragt und soll in den nächsten Wochen vom deutschen Amtsgericht ausgesprochen werden. Groß ist die Wiedersehensfreude am Münchner Flughafen, als Thomas Antonia und Nahas abholt. Acht Wochen haben sie sich nicht gesehen. Auch die Kollegen in der "Klinik am See" sind glücklich, dass Antonia wieder da ist. Künftig teilt sie sich eine Halbtagsstelle mit ihrer Kollegin Anna Malchior, um genug Zeit für Nahas zu haben. Turbulenzen in der Geburtsklinik lassen nicht lange auf sich warten: Die hochschwangere Ethnologin Gesine Müller wird mit Verdacht auf Lassa-Fieber in die Klinik eingeliefert und möglicherweise haben sich Oberarzt Dr. Markus Leitner und Hebamme Helena mit dem Virus infiziert. Mit Hilfe von Schwester Vroni und Antonia richtet Thomas eine provisorische Quarantänestation ein. Hilfe vom Tropeninstitut ist unterwegs. Inzwischen versuchen Dr. Leitner und Helena, das Leben von Mutter und Kind zu retten. Ausgerechnet jetzt möchte sich Kai Winter vom Jugendamt ein Bild vom Familienleben der Hellmanns machen und mit dem Lehrer von Nahas über den Jungen sprechen. Damit die Adoption rechtskräftig wird, fehlt nur noch sein Gutachten. Nahas hat sich schnell eingelebt. Er besucht die 5. Klasse des Gymnasiums und freundet sich mit seiner Klassenkameradin Paula an. Der kleine Leo dagegen hetzt andere Schüler gegen Nahas auf, und anstatt sich Antonia und Thomas mitzuteilen, schweigt Nahas und zieht sich zurück ...
Darsteller
Michael Roll
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Albrecht Schuch im Krimi "Der Polizist und das Mädchen", der im ZDF seine TV-Premiere feierte.
Albrecht Schuch
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung