Ellen Lucas (Ulrike Kriener) befragt Dr. Peter
Sion (Hannes Jaenicke)
Ellen Lucas (Ulrike Kriener) befragt Dr. Peter
Sion (Hannes Jaenicke)

Kommissarin Lucas

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (2006)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland

Ein Butterfahrtschiff auf der Donau: Der Entertainer Rolf Gembel richtet seine Frisur, steckt die obligate Blume ins Knopfloch und strebt hoffnungsvoll der Bühne entgegen, um heute möglichst viele Wärmedecken an den Mann zu bringen. Und dann das Unfassbare: Einem Stillleben gleich, friedlich ineinander verkeilt, zehn Menschen im Zuschauerraum. Bewusstlos? Tot? Nur noch bei Greta Wache kann ein Lebenszeichen festgestellt werden. Mit Blaulicht wird die vernehmungsunfähige ältere Dame in die Klinik von Dr. Sion eingewiesen. Kommissarin Ellen Lucas muss von einem mörderischen Raubdelikt ausgehen, da sämtliche Wertgegenstände, aller Schmuck und die Kreditkarten entwendet wurden. In Tatverdacht gerät Toni Kehring, der einem Teil der Gruppe als Pfleger zur Seite stand und beobachtet wurde, wie er fluchtartig das Schiff verlies...

"Kommissarin Lucas"-Routinier Thomas Berger ("Kommissarin Lucas - Skizze einer Toten", "Kommissarin Lucas - Vertrauen bis zuletzt", "Kommissarin Lucas - Das Verhör") legte nach der Vorlage von Christian Jeltsch einmal mehr einen solide und spannend inszenierten Fall mit einem ungewöhnlichen Auflösung vor. Hier spielt die soziale Komponente - das Leben älterer Menschen in unserer Gesellschaft - eine größere Rolle als die eigentliche Kriminalgeschichte.

Foto: ZDF

Darsteller
Anke Engelke war auf der Berlinale für das ARD-Morgenmagazin unterwegs.
Anke Engelke
Lesermeinung
Wurde 1998 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet: Hannes Jaenicke.
Hannes Jaenicke
Lesermeinung
Jenny Schily
Lesermeinung
Max Tidof
Lesermeinung
Michael Roll
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung