Svenja Pages

Lesermeinung
Geboren
03.08.1966 in Rheydt, Deutschland
Alter
56 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Sie ist die Tochter des Schauspielerpaares Ursula und Harald Pages: Svenja Pages. Noch bevor sie ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt abgeschlossen hatte, gab sie 1986 ihr Fernsehdebüt in der nach Büchern von Robert Stromberger gedrehten Erfolgsserie "Diese Drombuschs".

Danach spielte Svenja Pages in zahlreichen Fernsehserien wie "Ein Fall für zwei" (1988), "Derrick" (1989), "Anwalt Abel" (1990), "Immer wieder Sonntag" (1993), "Hallo Onkel Doc" (1993/94), "Freunde fürs Leben" (1994), "Die Kommissarin" (1994, mit Hannelore Elsner und Til Schweiger), "Der Fahnder" (1996), "Die Cleveren" (1998) und "Siska" (1998).

Darüber hinaus sah man Svenja Pages 1989 an der Seite von Helmut Fischer in der Komödie "Jede Menge Schmidt". Hier spielte sie einen Fabrikantentochter, die heiraten soll - aber gar nicht will. Ebenfalls eine Komödie war "Drunter und drüber" (1989) mit Hans Clarin. In dem Drama "Und morgen fängt das Leben an" (1996, Regie: Anno Saul) gehörte Svenja Pages zu einer Gruppe von Studenten, die sich mit den Widrigkeiten des Lebens auseinandersetzen müssen.

Weitere Filme mit Svenja Pages: "Einer für alle" (1990), "Hallo, Onkel Doc!: Markus Kampmann kehrt zurück" (1994), "Benny allein gegen alle" (1995), "Die Männer vom K3 - Liebestest" (1998), "Tatort - Auf dem Kriegspfad" (1999), der TV-Fünfteiler "Ein unmöglicher Mann" (2000), "Flamenco der Liebe" (2002), "Drei mit Herz" (Serie, 2002, "Utta Danella - Die andere Eva" (2003), "Rosamunde Pilcher: Über den Wolken" (2005), "Stolberg: Todsicher" (2006), "Inga Lindström: Sommer der Entscheidung" (2008).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN