Susann Uplegger

Lesermeinung
Biografie
Susann Uplegger begann ihr Schauspielstudium direkt nach dem Abitur 1989 an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig, dem "Conservatoire Royal de Liege" in Belgien und dem Staatsschauspielhaus in Dresden. Auf Theaterbühnen stand die Diplomschauspielerin aber schon 1991 mit "Faust" und "Le Mariage de Figaro" im "Centre de Recherches et de Formation Theatrales on Wallonie". 1992 war sie in "Spiels noch mal Sam" und "Deutsche Balladen" im Dresdner Staatsschauspiel zu sehen. Erste Fernseherfahrungen sammelte Susann Uplegger in den Serien "R.O.S.T." (1993) und "Der Fahnder" (1994-1996). Es folgen weitere Auftritte in den Krimiserien "SK Babies" (1994-1998), "u18 - Jungen Tätern auf der Spur", "Ein Fall für zwei" (beide 1996), "Der Fahnder" (1998), "Soko 5113" (1999), in "Freunde fürs Leben" (1996), der Bergwachtserie "Wildbach" (1996) und eine Gastrolle in "Alarm für Cobra 11" (1999, Episode "Geheimnisvolle Macht").

Darüber hinaus sah man sie in TV-Filmen wie "Sperling und der falsche Freund" (1996), "www.maedchenkiller.de - Todesfalle Internet" (1999, mit Jochen Horst), "Tatort - Chaos" (1999), "Heimlicher Tanz" (1999), die Kinoproduktion "M.S. Murder" (1996), für den es den Deutschen Kurzfilmpreis 1997 gab, "Hand im Feuer" (1998) und "Zurück auf Los!" (2000). Mit der Geburt ihrer Tochter Greta am 9. Dezember 2000 trat die Schauspielerei erst einmal in den Hintergrund. Nach Ihrer Babypause spielte sie erneut in Serien wie "Im Namen des Gesetzes", "SK Kölsch", "Absolut das Leben" (2000/2001) und "SOKO Leipzig" (2002), bevor sie die Rolle der selbstbewussten Bankerin Franziska Borgardt in der Actionserie "Wilde Engel" übernahm.

Die 1,73 große, brünette Schauspielerin liebt das Tauchen und geht regelmäßig ins Fitness-Studio. Sprachkenntnisse besitzt Uplegger, die in Berlin lebt, in Französisch, Englisch und Russisch, aber auch der norddeutsche und berlinerische Dialekt gehören zu ihrem Repertoire. Zudem hat sie eine Chansonausbildung im Mezzosopran. Nach Besuch des Konservatoriums "R. Wagner Regeny" in Rostock von 1984-1987 schloss sie die Mittlere Reife ab. Fast zeitgleich absolvierte sie ein Abendstudium in Malerei an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Heiligendamm von 1986-1988.

Weitere Filme mit Susann Uplegger: "Mit Herz und Handschellen - Eishockey" (2003), "Der Bulle von Tölz - Wenn die Masken fallen" (2004), "Die Deutschen", "Zwischen heute und morgen" (beide 2008), "Engel sucht Liebe", "Tatort - Falscher Vater", "Tatort - Tod auf dem Rhein" (alle 2009), "Tatort - Kinderland" (2012).

Filme mit Susann Uplegger

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung