Durch Zufall lernen sich in Berlin die 35-jährige Übersetzerin Anouk (Gesine Cukrowski, Foto mit Peter Lohmeyer) und der 50-jährige Architekt Heiner kennen. Beide führen nach außen hin ein glückliches Leben, die zweifache Mutter Anouk ist verheiratet, Heiner lebt mit seiner Geschäftspartnerin zusammen. Die beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen und beginnen eine leidenschaftliche Affäre ....

Erfolgsautor und Rechtsanwalt Fred Breinersdorfer ("Sophie Scholl - Die letzten Tage", "Nachts, wenn der Tag beginnt", "Die Hoffnung stirbt zuletzt") legte mit diesem Kammerspiel-artigen Drama um Leidenschaft, Liebe, Nähe und Distanz sein Regiedebüt vor, das er nach dem 2002 erschienenen Roman "Eden Plaza" von Dagmar Leupold, die auch am Drehbuch mitarbeitete, in Szene setzte. Peter Lohmeyer und Gesine Cukrowski geben überzeugend die nicht mehr ganz jungen Protagonisten, die von einem Tag auf den anderen ihr gesamtes bisheriges geregeltes Leben in Frage stellen.

Foto: SWR