Sönke Möhring in der Rolle des Jan in "Die letzte
Fahrt"
Fotoquelle: ARD/Degeto/Andrea Enderlein

Sönke Möhring

Lesermeinung
Geboren
12.10.1972 in Unna, Deutschland
Alter
48 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Lange Zeit stand er im Schatten seines älteren Bruders Wotan Wilke, doch längst hat sich Sönke Möhring mit Auftritten in Filmen wie "The Impossible" (mit Naomi Watts und Ewan McGregor) und "Inglourious Basterds" (mit Brad Pitt und Christoph Waltz) selbst einen Namen als fleißiger wie ausdrucksstarker Chrakterdarsteller erspielt.

Zunächst machte Sönke Möhring (1987-1989) eine Ausbildung zum Kinderpfleger, um von 1995 bis 1997 eine Ausbildung zum Werbekaufmann anzuschließen. Erst 2002 besuchte er einen "Method acting-Workshop" bei John Costopoulos, bevor er für erste Werbetrailer vor der Kamera stand. Seine Karriere begann Sönke schließlich mit kleineren Auftritten an der Seite seines Bruders in Werken wie Christian Züberts Komödie "Echte Männer?" (2002), in Stefan Ruzowitzkys Horrorthriller "Anatomie 2" (2003), bevor ihn das Regieduo Christina Fürneisen und Daniel Texter für die Komödie "Ein krasser Deal" verpflichtete.

Als Kläuschen Blessing sah man Sönke danach in der überkandidelten Komödie "Cowgirl" (2004), in der ihn Regisseur Mark Schlichter erneut an der Seite seines Bruders besetzte. Die Begegnung sollte für Sönke von großer Bedeutung sein, denn von nun an verpflichtete Schlichter den Darsteller für viele seiner Regiearbeiten, so etwa für den Liebesfilm "Blindes Vertrauen" (2005), an der Seite von Ann-Kathrin Kramer", für die Komödie "Heiratsschwindlerin mit Liebeskummer" (2006), für den packenden Polizeithriller "Rottmann schlägt zurück" (2010) mit Heino Ferch oder für den Psychokrimi "Tod einer Schülerin" (2010) mit Matthias Brandt.

Auch die Bekanntschaft mit Til Schweiger, mit dem Sönke für das Drama "Phantomschmerz (2008) vor der Kamera stand, sollte sich für den Mimen noch als hilfreich erweisen, denn Schweiger gab im die Rolle eines Asis in "Zweiohrküken" (2009) und in "Kokowääh" (2011) verkörperte Sönke einen Polizisten.

Weitere Filme und Serien mit Sönke Möhring: "Kimme und Dresche - Die Actionkomödie", "Goldene Zeiten" (beide 2005), "3 Engel auf der Chefetage" (2006), "Video Kings" (2007), "Der Butler und die Prinzessin" (2007), "Pretty Mama", "Maddin in Love" (Serie, beide 2008), "Bella Block - Vorsehung", "This is Love", "Schillerstraße" (Serie, alle 2009), "Hindenburg", "Stubbe - Von Fall zu Fall - Begleiterinnen" (beide 2011), "SOKO Leipzig" (Serie), "Die Draufgänger" (Serie), "Die letzte Fahrt", "Heiter bis tödlich - Alles Klara" (Serie, alle 2012), "Liebe und Tod auf Java" (2013).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung