Seit zwei Jahren leben Ludo und Anna nun zusammen und da wundert es nicht, dass vieles bereits Routine geworden ist. Als Ludo eins Tages zufällig eine Ex trifft, wird Anna schnell eifersüchtig, denn die Hübsche baggert Ludo deftig an. Dass Anna nun mit aller Macht die Kontrolle in ihrer Beziehung behalten will, stört Ludo massiv. Ausgerechnet als dieser nun für mehr Freiraum plädiert, taucht Annas ehemalige Liebe auf ...

Wenn es Geld regnet, dreht man nach einer langweiligen Komödie (in diesem Fall "Keinohrhasen"), die immerhin über sechs Millionen Zuschauer in die Kinos lockte, einfach eine Fortsetzung. Diese ist erkennbar ein noch müderer Abklatsch und gleich von Beginn an derart vorhersehbar, dass man noch wenigen Sekunden einzunicken droht. Auch hier präsentiert sich Schweiger wieder als Hauptdarsteller, Co-Autor, Produzent und Regisseur in Personalunion.

Foto: Warner