Dennis Moschitto in Fatih Akins "Der Name Murat
Kurnaz"
Fotoquelle: Herbstfilm

Denis Moschitto

Lesermeinung
Geboren
22.06.1977 in Köln, Deutschland
Alter
44 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Man kennt ihn aus aus Marco Petrys gefeierter Komödie "Schule", in der er zu der dauerbekifften Clique um Daniel Brühl und Jasmin Schwiers gehört: Denis Moschitto. Der Sohn eines Italieners und einer Türkin, der nie eine Schauspielschule besuchte, spielte einer seiner ersten Rollen in der Kölner "Tatort"-Episode "Tatort - Drei Affen" neben Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt. Ebenfalls 1999 entstand der TV-Thriller "Die Todesgrippe von Köln", die den Schauspieler und Hobby-Kampfsportler Denis an der Seite von Ann-Kathrin Kramer und Robert Stadlober zeigte.

Seine erste Kinorolle spielte Moschitto noch 1999 in dem nicht gänzlich gelungenem Drama "Ein Lied von Liebe und Tod - Gloomy Sunday", in dem er den Lehrling Inas verkörperte. Außerdem sah man Denis in einer Dauerrolle der TV-Serie "Nesthocker - Familie zu verschenken". Einen kleinen Auftritt als junger Türke hatte er auch in dem gelungenen TV-Krimi "Einsatz in Hamburg - Tod am Meer" (1999). Wieder mit Daniel Brühl, seinem "Schule"-Partner, stand Denis 2001 für das Drama "Nichts bereuen" von Benjamin Quabeck vor der Kamera. Hier gab er den besten Freund von Daniel, mit dem er allerdings mitunter heftige Streitigkeiten pflegt.

Ein weiterer Kölner "Tatort" stand 2001 mit "Tatort - Bestien" auf dem Programm, wieder ist Moschitto ein junger Türke. Dagegen spielte er in "Tatort - Romeo und Julia" (2002) endlich einmal einen jungen Italiener, der in Teufels Küche gerät, als er seine Freundin alias Jasmin Schwiers - ja, die aus "Schule" - in Deutschland besucht. Für seine intensive Verkörperung der Rolle des Marcello erhielt Moschitto 2003 den Günter-Strack-Fernsehpreis als bester Jungdarsteller. Und in "Freitagnacht", der Abschluss-Episodenfilm von sechs Regiestudenten der Kunsthochschule für Medien Köln unter der Leitung von Wolfgang Becker, war Denis auch dabei.

Erneut unter der Regie von Benjamin Quabeck stand der Jungsdarsteller 2003 in dem Drama "Verschwende deine Jugend" vor der Kamera, dieses Mal waren Jessica Schwarz ("Nichts bereuen") und Robert Stadlober, der mit ihm in "Die Todesgrippe von Köln" spielte, mit von der Partie. Und ein Wiedersehen gab's mit "Schule"-Regisseur Marco Petry in dessen Folge-Drama "Die Klasse von '99" (2003). 2004 schließlich dann endlich die erste tragende Hauptrolle für Denis Moschitto: In der Komödie "Süperseks" verkörperte er mit viel Witz den Hamburger Türken Elviz, der auf die ausgefallene Idee kommt, eine Telefonsex-Hotline für Türken einzurichten - mit Erfolg.

Neben seiner Tätigkeit für Film und Fernsehen übernimmt Moschitto immer wieder auch Parts in Theaterproduktionen wie etwa in Sven Langes Inszenierung von "Die Schneekönigin" oder Inka Neuberts "Die ewige Maria". Darüber hinaus arbeitet er auch als Synchronsprecher (für die Trickserie "Dragonball") und Sprecher für Hörspiel-Produktionen wie "Tom Sawyer und Huckleberry Finn".

Weitere Filme mit Denis Moschitto: "Einfach Klasse!" (1999), "Mein Vater, die Tunte" (2000), "Der Elefant - Mord verjährt nie" (2002), "Lassie" (2002, Kurzfilm), "Kebab Connection" (2004), "Zwei Zivis zum Knutschen" (2005), "Schwesterherz" (2006), "Meine böse Freundin" (2007), "Chiko", "1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde" (beide 2008), "Tatort - Familienaufstellung", "Deutschland 09", "Lutter - Mordshunger", "Zweiohrküken" (alle 2009), "Almanya - Willkommen in Deutschland", "Gegengerade", "Brand" (alle 2010), "Spreewaldkrimi - Die Tränen der Fische", "Rubbeldiekatz" (beide 2011), "Tatort - Hochzeitsnacht" (2012), "Tatort - Türkischer Honig" (2013).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung