Keppler (Martin Wuttke, r.) hält den Kollegen
Ballauf (Klaus J. Behrendt) für einen Freier

Tatort

KINOSTART: 25.05.2012 • Krimi • Deutschland (2012) • 150 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tatort Gutfleischstraße
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
150 Minuten

Nachdem die 15-jährige Anna Römer von ihrer Mutter als vermisst gemeldet wurde, wird in der Nähe des Leipziger Kinderstrichs die Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Aber nicht Anna, sondern die auf der Straße lebende Lisa ist das Opfer. Die Kommissare Saalfeld und Keppler stoßen bei ihren Ermittlungen in der Straßenkinderszene auf den gemeinnützigen Verein Kinderland e.V. und deren Leiter Gerd Tremmel, dessen Frau Claudia die Ermordete kostenlos ärztlich behandelt hat. Während in Leipzig die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, wird in Köln die Leiche eines 15-jährigen Mädchens aus dem Rhein gezogen. Die Spuren führen zum Leipziger Kinderstrich, woraufhin die Kölner Kommissare Schenk und Ballauf sich unangekündigt auf den Weg nach Sachsen machen. Nach einer handfesten Rangelei zwischen Ballauf und Keppler, der Ballauf fälschlicherweise für einen Freier gehalten hat, klärt sich die Situation und die vier Kommissare einigen sich auf gemeinsame Ermittlungen ...

Zu Beginn der Tatort-Ära war es gang und gäbe, dass sich die Ermittler aus den unterschiedlichen Städten gegenseitig bei der Aufklärung ihrer Fälle unterstützten, man denke nur an den ersten "Tatort" "Tatort - Taxi nach Leipzig". Heute kommt dies eher selten vor. Doch nach zwölf Jahren ist es nun wieder soweit und die Sender WDR und MDR machen gemeinsame Sache: In zwei thematisch aufeinander bezogenen, aber jeweils in sich geschlossenen Fällen, trifft das Kölner Team auf das Leipziger Ermittler-Duo. Wenngleich das Crossover-Projekt die Möglichkeit bietet, unkonventionell und dramaturgisch interessant zu erzählen, wird dies von Krimi-Routinier Thomas Jauch wenig originell umgesetzt. Übrig bleibt ein mutiges Vorhaben, dass sich aber leider in seinen Irrungen und Wirungen verliert.

Foto: MDR/Junghans

Darsteller
Hendrik Duryn als Stefan Vollmer in der RTL-Serie "Der Lehrer".
Hendrik Duryn
Lesermeinung
Ein ungewöhnlicher Typ: der Bochumer Kriminalkommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann).
Kai Schumann
Lesermeinung
Martin Wuttke
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung
Susann Uplegger
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung