Cheryl Shepard

Lesermeinung
Geboren
07.02.1966 in New York City, New York, USA
Alter
56 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Die Darstellerin Cheryl Shepard wuchs dreisprachig auf, nachdem sie om Alter von drei Jahren mit ihren Eltern in die Schweiz gezogen war. Dort besuchte sie auch die Schauspielakademie in Zürich, bevor sie zunächst eine Theaterkarriere einschlug, die sie unter anderem auch ans Nationaltheater von Mannheim führte. Erste Fernsehrollen folgten ab Mitte der Neunzigerjahre. So spielte sie etwa in der Serie "Freunde fürs Leben" (1996-97), während Rainer Wolffhardts Kriminalfilm "Schwanger in den Tod" (1996, mit Mariele Millowitsch) ihren ersten Auftritt in einem TV-Film markierte.

Großen Erfolg hatte die attraktive Darstellerin danach in der RTL-Gefängnisserie "Hinter Gittern", in der sie von 1997-1999 die inhaftierte Susanne Teubner verkörperte. Und als Caroline Crämer sah man sie danach in der Jugendserie "Sternenfänger" (2001). Ins Jahr 2001 fällt ihre Rolle an der Seite von Dieter Pfaff und Johanna Klante in Sigi Rothemunds Komödie "Ein Vater zum Verlieben" (2001). Und seit Seite 2002 ist sie in der ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft" als Dr. Elena Eichhorn zu bewundern. Recht belanglos war allerdings die Kinokomödie "Suche impotenten Mann fürs Leben" (2002), in dem Cheryl Shepard unter anderem an der Seite von Heiner Lauterbach zu sehen war.

Weitere Filme von Cheryl Shepard: "Der Arzt vom Wörthersee - Ein Wink des Himmels", "Der Arzt vom Wörthersee - Ein Rezept für die Liebe" (beide 2008).

Foto: MDR/Jehnichen

Cheryl Shepard im TV

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN