Wolfgang Fierek

Lesermeinung
Geboren
09.12.1950 in Ottobrunn, bei München, Deutschland
Alter
70 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Harley Davidson, Frauen und Rock-'n'- Roll das sind die Schlagworte, die man mit Wolfgang Fierek verbindet. Seine Vorliebe fürs heiße Gefährt spiegelt sich auch in seinen TV-Serien wieder. Etwa in "Zwei Münchner in Hamburg" als Bruder von Elmar Wepper, der mit seiner schweren Maschine durch Hamburgs Viertel düst.

Oder als "Bayer auf Rügen", wo er eben auf jener Insel als motorisierter Polizist Strafzettel verteilt und sich nur allzu gerne von den nordischen Landsmänninen betören ließ. Jetzt ist er zurück im schönen Oberbayern und kuriert als Dr. Engel das liebe Vieh - und wahrscheinlich nicht nur das.

Doch der Soft-Rocker schauspielert sich nicht nur durch Deutschlands Serienlandschaft: Als moderner Minnesänger hält er die bayrische Mundart hoch. Lieder wie "Resi, i hol di mit'm Traktor ab!" oder "Nur mir zwoa, mei Harley und i" sind Teil seines Gesang-Repertoires. Der Bajuware, der in jungen Jahren als DJ in Münchens "In"-Discos heiße Scheiben auflegte, kam ohne jegliche Schauspiel-Erfahrung zum Film. Regisseur Klaus Lemke entdeckte das Serientalent in einer Eisdiele.

Filme mit Wolfgang Fierek: Klaus Lemkes Komödien "Arabische Nächte" (1979) und "Wie die Weltmeister" (1981), Franz Marischkas Komödie "Die unglaublichen Abenteuer des Guru Jakob" (1982), Peter Schamonis Komödie "Die letzte Geschichte von Schloss Königswald" (1987), die Komödie "Starke Zeiten" (1987) von Sigi Götz, das Serienspecial "Ein Bayer auf Rügen" von Wigbert Wicker, Klaus Lemkes Komödie "Das Flittchen und der Totengräber" (1995), Otto W. Retzers Krimikomödie "Die Superbullen" (1997), das Serienspecial "Tierarzt Dr. Engel" (1997), Otto W. Retzers Krimikomödie "Die blaue Kanone", Stephan Meyers Pilotfilm "Zwei Männer am Herd", "Wilder Kaiser" (alle 1999), "Der Bergpfarrer - Liebe und andere Überraschungen" (2004), "Der Bulle von Tölz - Ein erstklassiges Begräbnis", "Der Bergpfarrer", "Da wo das Glück beginnt" (alle 2005), "Zwei Ärzte sind einer zu viel", "Der Arzt vom Wörthersee" (beide 2006), "Grüß Gott, Herr Anwalt", "Der Arzt vom Wörthersee - Schatten im Paradies", "Jump" (alle 2007).

Foto: Odeon Film

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung