Samuel Le Bihan

Lesermeinung
Geboren
02.11.1965 in Avranches, Frankreich
Alter
55 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Er gehört zu den gefragtesten französischen Darstellern seiner Zeit und beeindruckt den Zuschauer immer wieder mit seiner schauspielerischen Präsenz: Samuel Le Bihan. In seiner jungen Karriere hat er bereits mit Frankreichs berühmtesten Regisseuren von Film und Theater zusammengearbeitet. Durch seine Ausbildung an der Rue Blanche Theaterschule und am Konservatorium National d'Art Dramatique war es für ihn ein Leichtes, am Theater zwischen klassischen Werken wie William Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung" und zeitgenössischen Stücken wie Tennessee Williams "Endstation Sehnsucht" hin und her zu springen.

Von 1995 bis 1997 war Samuel Le Bihan Ensemblemitglied an Frankreichs berühmtem Nationaltheater La Comédie Française, seine erste Filmrolle spielte er bereits 1991 in Catherines Breillats "Schmutzige Engel" an der Seite von Claude Brasseur. Internationale Anerkennung gewann er mit seiner Darstellung in Krzysztof Kieslowskis "[mo.1994_drei_farben_rot:Drei Farben: Rot]", und drehte anschließend mit Oscargewinner Régis Wargnier den Film "Eine französische Frau".

1996 wurde Samuel Le Bihan für seine Rolle in Bertrand Taverniers "Hauptmann Conan und die Wölfe des Krieges" für den César als bester Newcomer nominiert. Alain Corneau besetzte Le Bihan 1998 in seinem gelungenen Polizeithriller "Jenseits aller Regeln", und Laetitia Masson in dem eher missratenen Drama "Zu verkaufen". 1999 schließlich gewann Le Bihan den Jean-Gabin-Preis für seine Darstellung in Tonie Marshalls "Schöne Venus", ebenfalls 1999 folgte das Psychodrama "Ein neues Leben" von Emilie Deleuze und 2000 stand er für die Komödie "Jet Set" an der Seite von Ornella Muti vor der Kamera. Eine exzellente darstellerische Leistung gab Bihan auch in dem auszeichneten historischen Abenteuerfilm "Pakt der Wölfe" (2001) von Christophe Gans an der Seite von Monica Belucci, und Audrey Tautou war seine Partnerin in Laetitia Colombanis Drama "Wahnsinnig verliebt" (2002).

Weitere Filme mit Samuel Le Bihan: "3 zéros", "Eine ganz private Affäre", "Der Kodex" (alle 2002), "Fureur", "Les clefs de bagnole" (beide 2003), "The Last Sign", "93, rue Lauriston", "Die Brücke von San Luis Rey" (alle 2004), "Exes", "Le passager de l'été" (beide 2006), "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" (2008), "Hinterhalt in Afghanistan" (2010).

Filme mit Samuel Le Bihan

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung