José Garcia

Ich bring die einfach um! José Garcia als
radikaler Arbeitsloser Vergrößern
Ich bring die einfach um! José Garcia als radikaler Arbeitsloser
José Garcia
Geboren: 17.03.1966 in Paris, Frankreich

Der französische Schauspieler spanischer Abstammung zählt mittlerweile zu den beliebtesten und bestbezahlten Schauspielern Frankreichs. Nachdem José Schauspielunterricht genommen hatte, besuchte er zunächst Annie Fratellini's Zirkusschule und später die berühmte Schauspielschule The Actor's Studio in New York.

Nachdem José 1988 einen kleinen Auftritt in der Fernsehserie "Mésaventures" hatte, feierte er 1994 sein Kinodebüt in dem Kurzfilm "Le Jour J" von Regisseur Denis Malleval. Es folgten kleine Rollen, so etwa in dem Kinofilm "Elisa", wo er neben Schauspielgrößen wie Gérard Depardieu und Vanessa Paradis noch nicht allzu sehr auf sich aufmerksam machen konnte. Erst ein paar Jahre später spielte José in der Rolle des Figaro einen größeren Part in Edouard Molinaros französischer Komödie "Beaumarchais - Der Unverschämte" (1996).

Ein Jahr später wurde der Vater zweier Töchter für seine Darstellung in der Liebeskomödie "Lügen haben kurze Röcke" für den César nominiert. Seither wurde er zum gefragten Schauspieler und spielte in den folgenden Jahren vor allem in Komödien wie "Ein Fisch namens Ärger" (1999) und "Jet Set" (2000), aber auch in dem Grusel "Trouble Every Day" (2001). In der Actionkomödie "Ball and Chain - Zwei Nieten und sechs Richtige" stand José 2001 neben "Ziemlich beste Freunde"-Star Omar Sy vor der Kamera. Dagegen mimte er 2003 in dem dem Mysterythriller "Utopía - Sieh hin wenn du stirbst" einen knallharten Kommandanten.

Für sein überragendes Spiel in der Komödie "Die Axt" (2004) von Regisseur Constantin Costa-Gavras ("Music Box - Die ganze Wahrheit") wurde José 2005 ein weiteres Mal als bester männlicher Hauptdarsteller für den César Award nominiert. Ingenieur Bruno Davert (Garcia) wird plötzlich entlassen. Anfänglich ist er zuversichtlich, bald wieder einen neuen Job zu finden. Doch als er auch nach zwei Jahren noch arbeitslos ist, beginnt er seine Konkurrenten umzubringen, um endlich wieder in einem Beruf Fuß fassen zu können.

In dem Thriller "Fred Vargas - Fliehe weit und schnell" verkörperte José unter der Regie von Régis Wargnier den französischen Kommissar Adamsberg, und 2010 spielte er in der Komödie "Le Mac - Doppelt knallt's besser" eine Doppelrolle als Macho Ace und seinen spießigen Zwillingsbruder Chapelle. 2013 stand er mit den Hollywood-Stars Morgan Freeman und Michael Caine für "Die Unfassbaren - Now You See Me" vor der Kamera.

Weitere Filme mit José Garcia: "Milch und Schokolade" (1989), "Le tronc" (1993), "Les Derniers mots" (1994), "Bons Baisers de Suzanne", "L'image du pouvoir" (beide 1995), "Das Herz der Quote", "Caméléone", "Mauvais Genre" (alle 1996), "Parabellum", "Keo", "Les démons de Jésus", "Tour doit disparaítre" (alle 1997), "La mort du chinois", "Let There Be Light" (beide 1998), "Les grandes Bouches", "Cinq minutes de détente", "Ausweitung der Kampfzone" (alle 1999), "Haus der dunklen Wünsche", "Les frères Coeur", "Lügen haben kurze Röcke 2" (alle 2000), "Vampires in Paris", "Das Rennrad" (beide 2001), "Quelqu'un de bien", "L'ancien" (beide 2002), "Rire et chåtiment", "Après vous - Bitte nach Ihnen ..." (alle 2003), "El 7° día", "People" (beide 2004), "De qui me moque-je?", "La boite noir" (beide 2005), "Manche mögen's reich", "GAL", "Arthur und die Minimoys" (Stimme, alle 2006), "Seine Majestät das Schwein", "Asterix bei den Olympischen Spielen" (beide 2007), "Ein Mann und sein Hund" (2008), "Chez Gino" (2011), "Lügen haben kurze Röcke 3", "Les seigneurs" (beide 2012), "Vive la France" (2013).

Foto: arte F/Studiocanal

Text: Maren Selbst

Zur Filmografie von José Garcia
TV-Programm
ARD

Rote Rosen

Serie | 14:10 - 15:00 Uhr
ZDF

ZDF SPORTextra

Sport | 14:00 - 16:00 Uhr
RTL

Der Blaulicht Report

Report | 14:00 - 15:00 Uhr
VOX

Schrankalarm

Serie | 14:00 - 15:00 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 14:45 - 15:10 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 14:00 - 15:00 Uhr
KabelEins

The Mentalist

Serie | 14:55 - 15:50 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 14:40 - 15:25 Uhr
arte

I wie Ikarus

Spielfilm | 13:45 - 15:50 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 14:30 - 15:15 Uhr
3sat

Die Rache der Schöpfung

Serie | 14:45 - 15:30 Uhr
NDR

die nordstory

Report | 14:45 - 15:45 Uhr
MDR

MDR um 2

Report | 14:00 - 14:59 Uhr
HR

Der Seerosenteich

TV-Film | 14:30 - 16:00 Uhr
SWR

Eisenbahn-Romantik

Report | 14:45 - 15:15 Uhr
BR

Wer weiß denn sowas?

Unterhaltung | 14:45 - 15:35 Uhr
Sport1

Texas Flip and Move

Report | 14:00 - 15:00 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 14:30 - 15:45 Uhr
DMAX

Top Gear

Report | 13:45 - 15:15 Uhr
ZDF

Der Staatsanwalt

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Wer ist Hanna?

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

Jack and Jill

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Forever

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTL II

The Last Days On Mars

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Geheimnis Dortmunder U

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Vorsicht Trickbetrüger

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

So schön ist Deutschland

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Die Aquarium-Profis

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL II

TV-Tipps Pitch Black - Planet der Finsternis

Spielfilm | 22:05 - 00:15 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein unmoralisches Angebot

Spielfilm | 22:35 - 00:25 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr

Aktueller Titel