Carmen Maura

Lesermeinung
Geboren
15.09.1945 in Madrid, Spanien
Alter
75 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Carmen Maura ist eine Verwandte des konservativen spanischen Politikers Antonio Maura. Gegen Ende der Franco-Zeit gibt sie ihr Studium der Philosophie und Literatur auf, um eine Kunst-Gallerie zu führen und auch in unterschiedlichen Rollen in diversen Nachtklubs aufzutauchen. Als Schauspielerin ist sie seit Ende der Sechzigerjahre aktiv. Nach unterschiedlichen Theaterrollen in Stücken von Schriftstellern wie Sartre, Kafka und Anouilh, hat sie ihr Leinwand-Debüt 1969 in Carlos Serranos "Las Gatas tienen frio".

Sie spielte in billigen Horrorstreifen ("Die Stunde der grausamen Leichen", 1973) und in Bud Spencer/Terence Hill-Filmen und war als TV-Moderatorin der Sendung "Esta Noche" recht beliebt. Einen ersten größeren Kino-Erfolg verbuchte sie 1977 mit Fernando Coloms "Papiertiger", dem ein Jahr später eine Rolle in Carlos Sauras "Mit verbundenen Augen" folgte. Danach war sie in der spanischen Theater-, TV- und Kinolandschaft eine gefragte Schauspielerin.

Obwohl sie auch dramatischen Rollen spielte, fühlt sie sich in der Komödie am wohlsten. So spielte sie etwa in "Sal Gorda" (1982), "Sé infiel y no mires con quién" (1985) oder "Tata mía" (1986). Es ist wohl auch kein Zufall, dass sie seit "Pepi, Luci, Bom und andere Mädchen aus dem Viertel" (1980) regelmäßig in Werken des spanischen "enfant terrible" Pedro Almodóvar spielt. Mit ihm drehte sie Filme wie "Das Kloster zum heiligen Wahnsinn" (1983), "Womit hab' ich das verdient?" (1984), "Das Gesetz der Begierde" (1986), "Matador" (1986) und "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" (1987). Für letztgenannten erhielt sie 1988 den Europäischen Filmpreis Felix als beste Darstellerin. Diesen Erfolg wiederholte sie mit dem 1990 entstandenen Film "Ay Carmela! - Lied der Freiheit" von Saura.

Weitere sehenswerte Filme mit Carmen Maura: "Eleonore" (1975), "Gary Cooper, der du bist im Himmel" (1980), "Cervantes" (1981), "Baton Rouge - Tödliche Therapie" (1988), "Die Frau deines Lebens: Die Raffinierte" (1989), "Verschwörung der Kinder" (1991) von Marion Hänsel, "Perfekte Frauen haben's schwer" (1991), "Das Glück liegt in der Wiese" (1995), "Die Schwächen der Frauen" (1997), "Alice und Martin" (1997), "Reise ins Nichts" (1998), "Im Schatten von Lissabon" (1999), "Allein unter Nachbarn - La comunidad", "Mutter gesucht (beide 2001), "Juliette und ihr Bauch" (2002), "Pakt des Schweigens" (2003), "25 Grad im Winter" (2004), "Free Zone" (2005), "Volver - Zurückkehren", "Mentir un peu" (beide 2006), "El menor de los males", "Círculo rojo" (Serie, beide 2007), "The Garden of Eden", "Wunder dauern etwas länger" (beide 2008), "Le Mac - Doppelt knallt's besser" (2010), "Nur für Personal!", "Let My People Go!" (beide 2011), "Paulette" (2012).

Filme mit Carmen Maura

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung