Cecilia Roth

Cecilia Roth mit Eloy Azorin in "Alles über meine
Mutter" Vergrößern
Cecilia Roth mit Eloy Azorin in "Alles über meine Mutter"
Fotoquelle: Concorde
Cecilia Rotemberg
Geboren: 08.08.1956 in Buenos Aires, Argentinien

Die in Argentinien geborene Schauspielerin Cecilia Roth siedelte 1976 gemeinsam mit ihrem Vater Abrasha Rotemberg und ihrem Bruder nach Spanien um. Nachdem sie vorerst diverse Nebenrollen in argentinischen Filmproduktionen übernahm, spielte sie 1980 ihre erste Hauptrolle in Iván Zuluetas "Arrebato". Im selben Jahr war sie in einer Nebenrolle in Pedro Almodóvars Filmdebüt "Pepi, Luci, Bom und der Rest der Bande" zu sehen. Im Laufe ihrer Karriere stand Roth immer wieder für Almodóvar vor der Kamera und es entstanden fünf weitere Filmauftritte beim Skandalregisseur der 80er Jahre: In "Labyrinth der Leidenschaften" (1982) spielte sie an der Seite von Antonio Banderas, auf Carmen Maura und Marisa Paredes traf sie in der Komödie "Das Kloster zum heiligen Wahnsinn" (1983) und mit Carmen Maura gab es 1984 eine zweite Zusammenarbeit in "Womit hab' ich das verdient?" (1984). Bis zur nächsten Zusammenarbeit für "Alles über meine Mutter" (1999), bei der Roth die Hauptrolle von Estebans Mutter Manuela übernahm und neben Penélope Cruz und Marisa Paredes eine glanzvolle Darbietung abgab, vergingen allerdings fünfzehn Jahren. Mit der Rolle der Manuela gelang Roth der internationale Durchbruch und sie wurde daraufhin im Jahr 2000 zum zweiten Mal - wie zuvor bereits für "Martín" (1998) - mit dem Goya als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Das Drama "Sprich mit ihr - Hable con ella" (2002) ist bereits die sechste Zusammenarbeit mit Pedro Almodóvar, in der sogar die berühmte Ballett-Choreografin Pina Bausch einen Cameo-Auftritt hat.

Seit 1985 ist Roth immer wieder in den verschiedensten Fernsehserien in Spanien zu sehen und spielte etwa die Hauptrolle der Laura in "Laura y Zoe" (1998), die Figur der Marina Segal in "Epitafios - Tod ist die Antwort" (seit 2004) sowie die Mabel in "Lo que el tiempo nos dejó" (2010). Roth war vier Jahre mit dem Komponisten und Sänger Fito Páez verheiratet, mit dem sie einen Adoptivsohn hat.

Weitere Filme mit Cecilia Roth: "No toquen a la nena" (1976), "Crecer de golpe" (1977), "De fresa, limón y menta", "Novela: Bel ami" (Serie, beide 1978), "Las verdes praderas", "Escrito en América - Cavar un foso" (Serie), "La familia, bien, gracias" (alle 1979), "Reproches" (Kurzfilm), "El curso en que amamos a Kim Novak", "Cuentos eróticos", "Arrebato" (alle 1980), "Just a Film (Una película) (Kurzfilm)", "Trágala, perro" (beide 1981), "Octubre, 12" (Kurzfilm), "Best Seller" (alle 1982),"Historias paralelas" (Kurzfilm), "Una pequeña movida" (beide 1983), "El señor Galíndez", "Todo va mal", "Lecciones de tocador - El ídolo de América" (Serie), "El jardín secreto" (alle 1984), "Extraños y amantes" (Serie 1985), "Las aventuras de Pepe Carvalho - Pigmalión" (Serie 1986), "Erinnern ist tödlich" (1987), "Los amores de Kafka" (1988), "La dama del bosque" (Kurzfilm 1989), Atreverse (Serie), "Ich, die Unwürdigste von allen" (Synchronstimme, beide 1990), "Pasión", "Vivir mata" (beide 1991), "Ein Ort in dieser Welt", "Desde Adentro" (Serie), "Desencuentros" (alle 1992), "La balada de Donna Helena" (Kurzfilm 1994), "Nueve lunas" (Serie), "Caballos salvajes" (beide 1995), "Cenizas del paraíso" (1997), "Segunda piel" (1999), "Una noche con Sabrina Love" (2000), "Antigua vida mía", "Vidas privadas" (beide 2001), "Pernicioso vegetal", "Deseo", "Kamtschatka" (alle 2002), "Sol negro" (Serie), "La hija del caníbal" (beide 2003), "Luisa Sanfelice" (Serie 2004), "Otros días vendrán", "Mujeres asesinas" (Serie), "Padre nuestro" (alle 2005), "Sofacama" (2006), "El nido vacío" (2008), "Tratame bien" (Serie 2009).

 


Zur Filmografie von Cecilia Rotemberg
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

CSI: NY

Serie | 05:50 - 06:45 Uhr
ProSieben

Mike & Molly

Serie | 06:20 - 06:45 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 05:40 - 06:35 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 05:55 - 06:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

Vergissmeinnicht

Report | 06:10 - 06:40 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Bonn

Report | 06:20 - 06:50 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 06:20 - 07:00 Uhr
NDR

mareTV kompakt

Report | 06:20 - 06:35 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 06:15 - 07:15 Uhr
HR

Das Surfcamp

Serie | 06:10 - 06:35 Uhr
BR

Dahoam is Dahoam

Serie | 06:00 - 06:30 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 06:00 - 06:30 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Die Abalonen-Taucher

Report | 06:10 - 06:50 Uhr
ARD

Sportschau

Sport | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Wir haben gar kein Auto

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Ewige Helden

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Frau Ella

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
KabelEins

Neues vom Hankenhof - Tamme forever!

Report | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Alles unter einer Kappe 2017

Unterhaltung | 20:15 - 00:15 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein vorbildliches Ehepaar

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Umschau

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
SWR

Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht

Unterhaltung | 20:15 - 00:05 Uhr
BR

Fasching, Fastnacht, Karneval

Unterhaltung | 20:15 - 22:00 Uhr
Eurosport

Langlauf

Sport | 21:00 - 22:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Zeit der Zimmerbrände

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
arte

TV-Tipps Moskaus Imperium

Spielfilm | 22:10 - 23:40 Uhr
3sat

TV-Tipps Aufschneider

TV-Film | 23:20 - 00:50 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein vorbildliches Ehepaar

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RBB

TV-Tipps Der Traum von Olympia

Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr

Aktueller Titel