Zappa im Flieger? José María Yazpik und Cecilia Roth

Fliegende Liebende

KINOSTART: 04.07.2013 • Komödie • Spanien (2013) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Los amantes pasajeros
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Spanien
Budget
5.000.000 USD
Einspielergebnis
11.724.119 USD
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt

Als ein Steward die Fluggäste davon in Kenntnis setzt, dass möglicherweise bald infolge eines technischen Defekts eine Notlandung bevorsteht, sorgt das für weniger Panik als gedacht. Der Grund ist ein schlichter: die Flugbegleiter hatten zuvor schon Schlaftabletten und Meskalin in die Getränke gemischt. Jetzt allerdings wirken viele Menschen an Bord wie ausgewechselt. Ohne Hemmungen geben sie ihren Gefühlen freien Lauf – mit ungeahnten Nebenwirkungen ...

Was nach einem ausgelassenen Spaß klingt – zumal der Regisseur Pedro Almodóvar heißt – entpuppt sich schnell als schrille, ungemein nervige Nummernrevue ohne Sinn und Verstand. Auch wenn hier die meisten Darsteller noch versuchen, den postpubertären Humor auf ein höheres Niveau zu schrauben, gelingt es nicht. Das Ganze wirkt wie ein unreflektiertes Theaterstück aus Almodóvars Jugendzeit. Knallbunt ist nicht unbedingt lustig und auch die Gastauftritte von Antonio Banderas und Penelope Cruz als Verursacher des Chaos retten die Aneinanderreihung der hohlen Phrasen nicht. Dies ist sicherlich der schlechteste Films des spanischen Meisterregisseurs. Auch wenn hier dem Flieger die Notlandung gelingt, der Film stürzt gnaden- und schamlos in düstere Belanglosigkeit ab.

Foto: Tobis

Darsteller
Cecilia Roth mit Eloy Azorin in "Alles über meine
Mutter"
Cecilia Roth
Lesermeinung
Internationaler Durchbruch mit "Sprich mit ihr - Hable con ella": Javier Cámara
Javier Cámara
Lesermeinung
Spanische Schönheit aus Sevilla: Paz Vega
Paz Vega
Lesermeinung
Penélope Cruz liebt Chopin und The Who.
Penélope Cruz
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung