Eddy Mitchell

Rocker mit Herz: der französische Musiker Eddy 
Mitchell   Vergrößern
Rocker mit Herz: der französische Musiker Eddy Mitchell  
Eddy Mitchell
Geboren: 03.08.1942 in Paris, Frankreich

Er ist ein Rocker mit Herz, ein Roller ohne Starallüren: Eddy Mitchell. Zusammen mit Johnny Halliday ist er einer der Pioniere des Rock-'n'-Roll in Frankreich und wird sogar von King Elvis zur Adaptation einer seiner Songs beglückwünscht. Seine Karriere hält nun schon seit fast 50 Jahren an, er ist einer der großen Rock-'n'-Roller, der die Welle der Sechzigerjahre überdauert hat und dabei nicht nur seine alte Fangemeinde behalten, sondern mit den nachrückenden Generationen neue, junge Rockfans dazugewonnen hat.

Seinen Wurzeln ist Eddy Mitchell immer treu geblieben, doch er hat es verstanden, sein Repertoire zu wandeln und mit Songs zu variieren, die mehr Tiefgang haben, mal melodiöser und romantischer und dann wieder rockiger sind. Eddy Mitchell ist aber nicht nur ein begnadeter Balladen- und Rocksänger, sondern auch Songwriter, Schauspieler und Regisseur. Er spielte zunächst in Musikfilmen und Komödie, meist sich selbst. Ab 1980 interpretiert er auch ernsthafte Rollen, zum Beispiel in "Bis ans Ende der Welt" (1991) von Wim Wenders. Mitchell scheute sich auch nicht, in unbequemeren Filmen zu spielen, so etwa in "Tod dem Schiedsrichter" (1983) des skandalträchtigen Regisseurs Jean-Pierre Mocky.

In Deutschland ist er als Schauspieler hauptsächlich durch "Der Saustall" (1981) von Bertrand Tavernier und später durch den Kinoerfolg "Das Glück liegt in der Wiese" (1995) von Etienne Chatilliez bekannt geworden. Seine Filmleidenschaft und Kinokultur spiegeln sich auch in seinem eigenen Kinomagazin wider, das 16 Jahre lang bis zum Dezember 1998 im Fernsehsender France 3 lief. Den Franzosen ist der Junge aus dem Pariser Arbeitervorort Belleville gleichzeitig großer Bruder, Vetter aus der Provinz und Onkel aus Amerika. Und doch ist da ein großer Respekt für diesen bescheidenen Menschen, den sie liebevoll "Monsieur Eddy" nennen.

Mit seinem Publikum hat der am meisten amerikanisch gefärbte aller Franzosen einen sehr engen Kontakt. Mit viel Humor und ohne jegliche Starallüren ist er zum Inbegriff des französischen Volkshelden geworden. Die Refrains seiner Songs sind im Unterbewusstsein der Franzosen verankert, seine Konzerte, große Tourneen durch ganz Frankreich, sind immer ausverkauft. Und da ist auch noch sein soziales Engagement, zum Beispiel für Obdachlose, das ihn immer wieder dem Volk nahe bringt und zeigt, dass er sein Herz am rechten Fleck hat. Eine seiner spektakulären Aktionen: ein Benefiz-Sampler zugunsten der Aids-Stiftung, zusammen mit 50 anderen Künstlern. Eddy Mitchell, der bescheidene, geradlinige Mensch, der Rocker, der Lover, der Pariser Arbeiterjunge, der sich seinen amerikanischen Rockertraum erfüllt hat.

Weitere Filme mit Eddy Mitchell: "Les Parisiennes", "Comment réussir en amour" (beide 1962), "Nanou" (1970, TV-Serie), "Gaston Lapouge" (1981), "Attention! Une femme peut en cacher une autre" (1983), "Ronde de nuit", "Frankenstein 90" (beide 1984), "La galette du roi", "I Love You", "Um Mitternacht" (alle 1986), "Ein Vater kommt selten allein" (1989), "Bettkarriere" (1990), "Rock-A-Doodle" (Stimme in dert französischen Version), "La totale!" (beide 1991), "Ville à vendre" (1992), "La Cité de la peur: une comédie familiale" (1994), "American Cuisine" (1998), "Lovely Rita" (2003), "Tödliche Diamanten - Ein perfekter Raub" (2006), "Au siècle de Maupassant, contes et nouvelles du XIXe", "Bambou" (beide 2009), "Au bistro du coin", "Le grand restaurant II" (beide 2011), "L'oncle Charles", "Mademoiselle Populaire" (2012).


Alle Filme mit Eddy Mitchell
TV-Programm
ARD

Die große Show der Naturwunder

Unterhaltung | 00:20 - 01:53 Uhr
ZDF

Markus Lanz

Talk | 23:30 - 00:45 Uhr
VOX

Death Race

Spielfilm | 22:45 - 00:55 Uhr
ProSieben

Mom

Serie | 00:40 - 00:55 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 00:05 - 00:55 Uhr
KabelEins

Miss Undercover 2

Spielfilm | 00:20 - 02:10 Uhr
RTL II

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

Report | 00:20 - 01:05 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 00:35 - 01:00 Uhr
arte

Square für Künstler

Kultur | 00:30 - 01:00 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 23:55 - 01:25 Uhr
3sat

Eine vernünftige Lösung

Spielfilm | 00:00 - 01:45 Uhr
NDR

Helen, Fred und Ted

TV-Film | 23:30 - 01:00 Uhr
MDR

Lebensretter

Report | 00:25 - 01:10 Uhr
HR

Verbotene Filme

Kultur | 00:15 - 01:00 Uhr
SWR

Blütenträume

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
BR

Startrampe

Musik | 00:30 - 01:00 Uhr
Eurosport

Radsport

Sport | 00:30 - 01:30 Uhr
ARD

TV-Tipps Verliebt in Amsterdam

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Der Kriminalist

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL

Let's Dance

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

Chicago Fire

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
SAT.1

Luke Mockridge Live - I'm Lucky, I'm Luke

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Navy CIS: New Orleans

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTL II

Hercules

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

Im Nirgendwo

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Die A40 - Lebensader im Revier

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Der Bus, der Mob und das Dorf

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Musik auf dem Lande

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Hubert und Staller

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Bundesliga Aktuell

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 22:55 - 23:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Verliebt in Amsterdam

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Worst Case Scenario

Spielfilm | 23:15 - 00:30 Uhr
3sat

TV-Tipps makro

Report | 21:00 - 21:30 Uhr
3sat

TV-Tipps Befrei uns von dem Bösen

Spielfilm | 22:35 - 00:05 Uhr
RBB

TV-Tipps Die Häupter meiner Lieben

Spielfilm | 22:45 - 00:05 Uhr
Disney Channel

TV-Tipps Mulan

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr

Aktueller Titel