Ausdrucksstarker Darsteller: Peter Coyote.
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Peter Coyote

Peter Cohon
Lesermeinung
Geboren
10.10.1942 in New York, USA
Alter
78 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Dass Peter Coyote einmal Schauspieler werden würde, war keinesfalls so vorherbestimmt wie in vielen anderen Fällen. In den Sechzigerjahren verdient sich der junge Mann seine Brötchen zunächst einmal als Hafenarbeiter. Diesen Job schmeißt er hin, um sich in irgendwelchen Anarcho-Theatergruppem auszutoben. Das zog sich... 1975 bekam er einen Job als Theaterlehrer an einer öffentlichen Schule, und auch das zog sich... Seine erste Filmrolle fällt ins Jahr 1980: "Stirb lachend", kein Film, den man sich auch nur eine Sekunde lang merken muss.

In den Folgejahren war Peter Coyote dann allerdings ein gern gesehener und zuverlässiger Gast in den unterschiedlichsten Filmen. Einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt hat er in Spielbergs "E. T. - Der Außerirdische" (1982). Weitere Rollen spielt er etwa in "Die letzten Amerikaner" (1981), "Timerider", "Der schleichende Tod" (beide 1982), "Der gnadenlose Schatten", "Der Kuss des Fremden" (beide 1983), "Die Herzensbrecher", "Aufs Kreuz gelegt" (beide 1984), "Zeit der Vergeltung" (1985), "Spur der Angst" (1986) und der Komödie "Nichts als Ärger mit dem Typ" (1987).

In den Neunzigerjahren entdeckte auch das europäische Kino den Mann mit den markigen Gesichtszügen. Polanski lässt ihn in "Bitter Moon" (1991) diverse Sadomaso-Spielchen mit seiner Ehefrau Emmanuelle Seigner durchziehen. Spaniens Leuteschreck-Regisseur Pedro Almodóvar stellt ihn an die Seite von Victoria Abril ("Kika", 1993). 1998 war er mit Barry Levinsons aufwändigem, aber nicht immer spannenden Sciencefiction-Film "Sphere - Die Macht aus dem All" neben Dustin Hoffman und Sharon Stone wieder in einer relativ großen Kinorolle zu sehen. 2000 spielte er mit Julia Roberts in Steven Soderberghs gefeierten Drama "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte".

Weitere Filme mit Peter Coyote: "Cross Creek - Ich kämpfe um meine Freiheit" (1983), "Das Messer", "The Blue Yonder - Flug in die Vergangenheit" (beide 1985), "Ein Mädchen aus Montana", "Zum Schweigen verdammt", "Leidenschaftliche Begegnung - A Man In Love" (1987), "Alabama - Saat des Hasses", "Heart Of Midnight - Im Herzen der Nacht", "Liebe auf texanisch" (alle 1988), "Die hohe Kunst des Tötens", "Mörder unter uns", "Teufelskreis der Lügen", "Zwischen Liebe und Hass" (alle 1991), "Besessene der Lust" (1994), "Buffalo Girls", "Cybertech P.D.", "Dalva", "Gefallene Engel: Der Profi", "Im Augenblick des Todes" (alle 1995), "Brennender Zweifel", "Mörderjagd - Eine Frau schlägt zu", "Verführung zum Mord" (alle 1996), "Countdown Las Vegas", "Den Kopf in der Schlinge", "Road Ends" (alle 1997), "Route 9" (1998), "Begegnung des Schicksals", "Tod in den Wäldern" (beide 1999), "Nur mit dir", "Femme Fatale" (beide 2002), "4400 - Die Rückkehrer" (2004), "Enron: The Smartest Guys in the Room" (2005, Sprecher Originalversion), "Welcome Mrs. President" (Serie, 2005-2006), "Strange Culture", "Apparent Horizon" (beide 2006), "Resurrecting the Champ", "The Sunday Man", "Brothers & Sisters" (Serie, alle 2007), "Auf Grund gelaufen" (2011).

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Spielt gerne starke Frauen: Holland Taylor.
Holland Taylor
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung