Emmanuelle Seigner spielte ihre bekanntesten Rollen bei ihrem Ehemann Polanski
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com

Emmanuelle Seigner

Lesermeinung
Geboren
22.06.1966 in Paris, Frankreich
Alter
56 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Emmanuelle Seigner sitzt neben dem Fernseher, wechselt dauernd ihre durchsichtigen Seidenhemdchen, und den Boxer, den sie mit ihrem perfekten Busen imponieren will, nervt sie damit nur. Dafür amüsiert er sich später, indem er ihre Brüste mit Boxhandschuhen anstupst: Punchingball mal anders ... Als Jean-Luc Godard mit ihr 1985 "Détective" dreht, hat die damals 19-Jährige bereits eine fünfjährige Karriere als Model hinter sich. Und sie ist ein dankbares Objekt für den unbekümmert-pubertären Humor der nouvelle vague-Legende. In dem mittelprächtigen Kriminalfilm "Erpresst - Das geheimnisvolle Foto" (1986) wird eine junge Lehrerin an einer Privatschule mit Sexfotos erpresst. Emmanuelle Seigner sorgte dafür, dass es auf diesen Fotos auch Sehenswertes zu betrachten gibt.

1988 besetzt Roman Polanski sie in seinem Thriller "Frantic" neben Harrison Ford. Ein Jahr später heiratet sie Polanski. Seinen erotischen Thriller"Bitter Moon" (1993) inszeniert Polanski ganz auf seine Gattin hin. In "Das Lächeln" (1994) von Claude Miller spielt sie die sexuell aufreizende Tennisspielerin Odile, die für einen geilen alten Kerl zum Ziel der Begierde wird. Danach spielte sie noch in Gabriele Salvatores Sciencefiction-Film "Nirvana" (1996) über das Verschwimmen der Grenze von Realität und Computerwirklichkeit (sogenannter "Cyberpunk"). 1999 trat sie in Nicole Garcias "Place Vendôme" auf, 1999 folgte eine Rolle in der Regiearbeit ihres Mannes "Die neun Pforten".

Weitere Filme mit Emmanuelle Seigner: "Teuflische Umarmung" (1984), "Kein Mann für die Liebe" (1990), "Pourvu que ça dure" (1996), "Ein Gott kommt selten allein", "Speedrider - Die Jagd nach dem Wunderauto" (beide 1997), "Buddy Boy" (1999), "Fernando Krapp m'a écrit cette lettre" (2000), "Laguna", "Streghe verso nord" (beide 2001), "Zu schön zum Sterben", "Os imortais" (beide 2003), "Happy End mit Hindernissen", "Sans toi", "Backstage" (alle 2004), "Ein Song zum Verlieben", "La vie en rose", "Schmetterling und Taucherglocke" (alle 2007), "Affären à la Carte", "Chicas", "Giallo" (alle 2009), "Roman Polanski: A Film Memoir" (Dokumentarfilm, 2011), "In ihrem Haus" (2012), "Venus im Pelz" (2013).

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN